Ein Twitter-Screenshot der neuen Beta-Version von iTunes 12.Foto: Screenshot Twitter

iTunes 12 Beta Download: Apple bringt neue Beta für OS X Yosemite heraus

Epoch Times5. Oktober 2014 Aktualisiert: 5. Oktober 2014 9:48

Apple hat einen neuen iTunes 12 Beta Download herausgebracht. Zielgruppe: Einige Mac-User, die technisch dem noch kommenden Update voraus sind …

iTunes 12 wurde im Juli herausgebracht und seitdem sind mehrere Beta-Downloads veröffentlicht worden. Die neueste Version richtet sich an Entwickler und Tester der Beta-Version von OS X Yosemite, laut Mac Rumors. Und was ist daran neu?

Update mit 214 MB

9to5mac berichtete: „Es gibt ein paar neue Icons im Präferenz-Feld, aber größtenteils ist alles das selbe wie in den bisherigen Betas“.

Ein Kommentator bescheinigte: „Es sieht aus, als wären einige Sidebar-Icons neu (Playlist, Audiobooks, Töne, etc.), auch das Plus-Icon in der neuen Playlist und das Gear-Icon für „Various Options“ ganz unten.”

“Auch die Grafik und Funktionsweise vom ‚expand/collapse Button‘ des Miniplayers hat sich geändert.

iTunes 12 soll vollständig noch in diesem Herbst herauskommen. Und zwar gemeinsam mit dem OS X 10.10 Yosemite, so ein Apple Insider.

Es soll ein „verfeinertes Design haben, das zur flachen Ästhetik des next-gen Betriebssystems passt”, hieß es darin.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion