Samsung Android 4.4.2 KitKat: Galaxy S5, Galaxy S4, Galaxy S3, Note 3 erhalten das Update

Epoch Times12. September 2014 Aktualisiert: 12. September 2014 10:21

Samsung fährt mit seinem weltweiten Rollout des Android KitKat Updates fort.

Obwohl die aktuellste Ausgabe von Googles Betriebssystem die Version 4.4.4 KitKat ist, haben viele der weltweiten Nutzer noch nicht das Update auf die Version 4.4.2 KitKat erhalten.

Android 4.4.2 KitKat war als ein Bugfix zu Android 4.3 Jelly Bean gedacht, brachte aber selbst einige Probleme mit sich, wie WiFi-Verbindungsfehler, Probleme mit dem Akku, der Signalstärke und dem Empfang.

Viele der Fehler wurden in Android 4.4.3 KitKat behoben und mit Android 4.4.4 KitKat kam ein Sicherheits-Patch hinzu.

Aktuell entdeckte XDA-Developers, dass Sprint-USA das Android 4.4.4 KitKat für seine Galaxy S5- und das Galaxy Note 3-Nutzer zur Verfügung stellen wird und SamMobile berichtete, dass T-Mobile-USA ein Rollout des gleichen Updates für Nutzer des Galaxy S4 vor haben soll.

Hier die aktualisierte Liste der Länder, die für die aufgeführten Samsung-Phones das Update 4.4.2 erhalten werden.

Galaxy S5

Albanien (Vodafone)

Frankreich (VGF)

Griechenland (Vodafone)

Ungarn (VDH)

Irland (Vodafone)

Portugal (Vodafone)

USA (T-Mobile)

United Kingdom (VIR)

Galaxy S4

Deutschland (Vodafone)

Indien (INU, INS; S4 mini DUOS)

Italien (Vodafone; Galaxy S4 LTE)

Niederlande (Vodafone; Galaxy S4 LTE)

Spanien (Vodafone; Galaxy S4 LTE

USA (T-Mobile)

United Kingdom (Vodafone. S4 LTE)

Galaxy S3

Kanada (Bell Mobile, Koodo Mobile, SaskTel, Telus; Black Edition)

Hong Kong (TGY)

Galaxy Note 3

United States (T-Mobile)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN