So sieht WhatsApp zukünftig mit Werbung aus – eigene Kryptowährung soll kommen

Epoch Times22. Mai 2019 Aktualisiert: 22. Mai 2019 19:22
Ab 2020 gibt es bei WhatsApp voraussichtlich Werbung. Erste Eindrücke davon, wie diese aussehen wird, zeigte das zu Facebook gehörende Unternehmen am Dienstag. Auch an einer internen Kryptowährung arbeitet WhatsApp fieberhaft.

Es ist keine Neuigkeit, dass WhatsApp als Teil der Facebook-Familie plant Werbeanzeigen in seinen Messenger zu integrieren. Dabei gab es Stimmen, die dies bereits für 2019 voraussagten. Laut Social-Media-Experte Olivier Ponteville soll dies nun aber erst ab 2020 der Fall sein, berichtet „Focus“.

Allerdings wurde am Dienstag beim Facebook-Marketing-Summit in Rotterdam bereits gezeigt, wie die Werbung im Statusbereich des Messengers aussehen wird. Die Werbeanzeigen bei WhatsApp werden denen auf Instagram ähneln. So erscheint Werbung, wenn Statusmeldungen von WhatsApp-Kontakten angeschaut wird.

Auf dem Facebook-Treffen wurde auch wieder WhatsApp Business gezeigt. Dieses Produkt soll Unternehmen dabei helfen, eigene Produkte über einen Katalog und die Chat-Funktion direkt an potenzielle Kunden zu bringen.

Wie bekannt wurde, ist WhatsApp fleißig dabei, eine Kryptowährung einzurichten. Mit dieser Funktion können sich dann die Nutzer gegenseitig Geld zusenden. (er)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN