In manchen Räumen sind Rauchmelder zur Pflicht gemacht wurden - was die Feuerwehr für sehr sinnvoll hältFoto: JEAN-PHILIPPE KSIAZEK/AFP/Getty Images

Seit Rauchmelderpflicht: Feuerwehren zählen mehr Fehlalarme

Epoch Times12. September 2016 Aktualisiert: 12. September 2016 17:53
Seitdem die Rauchmelderpflicht eingeführt wurde gibt es für die Feuerwehren viel mehr Fehlalarme als zuvor. Oft liegt es an Zigarettenrauch oder technischen Problemen der Rauchmelder.

Viele Feuerwehren rücken häufiger wegen Fehlalarmen aus als früher. Oft liegt das daran, dass Rauchmelder fälschlicherweise Alarm schlagen – z.B. wegen Zigarettenrauchs oder technischer Probleme.

In vielen Bundesländern müssen Wohnungen per Gesetz mit Rauchmeldern ausgestattet sein, in anderen gilt eine Übergangsfrist. Die Feuerwehren halten das für sinnvoll.

Wo die Rauchmelderpflicht noch nicht vollständig oder erst seit kurzem gilt, ist meist auch die Zahl der Fehlalarme nicht oder kaum gestiegen. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion