THEMA

Attentat in Halle / Saale

Söder attackiert AfD nach Anschlag in Halle: „AfD ist auf dem Weg zur wahren NPD“

„Ich glaube die Betroffenheit, die an einigen Stellen geheuchelt wird, nicht“, sagte Bayerns Ministerpräsident Markus Söder. Er wirft der AfD nach dem Terroranschlag von Halle Heuchelei vor. Mehr»

Halle: Stephan B. hatte Ausbildung an der Waffe durch Wehrdienst

Für die Ermittler gibt es keinen Zweifel: Der Todesschütze von Halle plante ein Massaker in der Synagoge mit weltweiter Wirkung. Seine Waffenkenntnisse hat er unter anderem beim Grundwehrdienst... Mehr»

Geständnis des Attentäters von Halle

Der Attentäter von Halle hat den rechtsextremen Hintergrund seiner Tat gestanden. In einer mehrstündigen Vernehmung habe Stephan B. ein umfassendes Geständnis abgelegt und auch ein... Mehr»

Attentat in Halle: Haftbefehl gegen 27-jährigen Stephan B. erlassen

Als "Eigenbrötler", der "weder mit sich noch mit der Welt im Reinen" sei, schilderte der Vater Stephan B. Der 27-Jährige habe kaum Freunde gehabt und oft vor dem Computer gesessen.    Mehr»

Der Terror als Videospiel: Was das Bekennerschreiben des Halle-Attentäters verrät

Der mutmaßliche Attentäter von Halle hat neben dem Video seiner Tat auch ein Bekennerschreiben hinterlassen. Dieses deutet auf Radikalisierung in einschlägigen Internet-Boards hin, die Ansätze... Mehr»

Bundesinnenminister Seehofer zu Halle: Die Bundesregierung wird alles tun, damit Juden hier ohne Angst leben können

Bundesinnenminister will konsequenter gegen Gegner des Rechtsstaates, sogenannte "Systemgegener", vorgehen. Dazu will er sich mit allen Sicherheitsbehörden, aber auch allen Innenministern der... Mehr»

Gemeindemitglied nach Angriff in Halle: „Attentäter war offensichtlich einfach dumm“

"Ich bin mit dem Sicherheitsmann zum Monitor gelaufen, von wo aus wir alles, was vor der Tür geschah, beobachten konnten", sagte eines der Gemeindemitglieder. Dass die Tür überhaupt abgeschlossen... Mehr»

Pressekonferenz zum Terroranschlag aus Halle mit Bundesinnenminister Seehofer

Ein Anschlag auf eine Synagoge in Halle erschütterte die Stadt. Als der Täter an den Sicherheitsvorkehrungen scheitert, erschoss er eine Frau in der Nähe und einen Mann in einem Dönerimbiss. Mehr»

Steinmeier legt Blumen am Tatort in Halle nieder

Bundespräsident Steinmeier hat in Halle den Tatort besucht und der Opfer gedacht. Begleitet wurde er vom israelischen Botschafter in Deutschland, Jeremy Issacharoff, Sachsen-Anhalts... Mehr»

Jom Kippur: Der höchste religiöse Feiertag

Jom Kippur ist der sogenannte Versöhnungstag, eigentlich ein besonders friedlicher Tag. Israel steht an diesem Tag praktisch still. Aber auch viele nicht-gläubige Juden begehen den höchsten... Mehr»

Bayerns Innenminister macht AfD mitschuldig: „Geistige Brandstifter“ – AfD-Politiker Pazderski fordert politisches Umdenken

Bayerns Innenminister macht die AfD, namentlich Björn Höcke, mitschuldig am Anschlag in Halle. AfD-Bundesvize Pazderski fordert: "Jeder Antisemitismus - rechter, linker und muslimischer - muss... Mehr»

Halle-Terror zusammengefasst – YouTuber Tim Kellner nennt Nazi-Täter Hochverräter am deutschen Volk

Ein 27-jähriger Neo-Nazi begeht einen erfolglosen Anschlag auf eine jüdische Synagoge. Doch im Verlauf der Terror-Aktion sterben zwei Menschen und weitere werden teils schwer verletzt. Schließlich... Mehr»

Macron zeigt sich schockiert über Angriff in Halle

"Die antisemitische Attacke von Halle ist ein Schock", twittert Macron. "Wir verurteilen sie scharf." Mehr»

Zentralratspräsident Schuster sieht „neue Qualität des Rechtsextremismus“

Zentralratspräsident Josef Schuster sagt, der Anschlag verändere das Gefühl jüdischer Menschen im Land. Nun sei entscheidend, dass die deutschen Behörden sicherstellten, dass jüdische Menschen... Mehr»

Bekennervideo zeigt: Waffe des Angreifers hatte Aussetzer – 2200 Menschen schauten Mord zu

Nur glückliche Umstände haben offenbar verhindert, dass ein Rechtsextremist in einer Synagoge in Halle ein Massaker anrichtet. Zwei Menschen kamen außerhalb des Gotteshauses ums Leben. Über sie... Mehr»

FDP-Innenpolitiker fordert besseren Schutz für jüdische Einrichtungen

Der FDP-Innenpolitiker Konstantin Kuhle fordert, den Angriff auf eine Synagoge in Halle (Saale) auf die Tagesordnung der nächsten Innenministerkonferenz Anfang Dezember zu setzen. Die Ressortchefs... Mehr»

US-Experten: Mögliches „Manifest“ des Nazi-Täters von Halle aufgetaucht

Ein mögliches „Manifest“ des Angreifers von Halle ist nach Angaben des US-Analyseunternehmens SITE Intelligence Group im Internet aufgetaucht. In dem PDF-Dokument würden Fotos von bei... Mehr»

Steinmeier in Leipzig: „Wir stehen zusammen gegen Gewalt“

Bundespräsident Steinmeier ruft bei einem Lichtfest in Leipzig anlässlich des 30. Jahrestags der friedlichen Revolution zur Solidarität mit den jüdischen Menschen in Deutschland auf. Mehr»

Stimmen von Politikern: Merkel spricht Angehörigen der Opfer ihr tiefstes Beileid aus

Kanzlerin Merkel hat sich an die Angehörigen der Opfer von Halle gewandt, sie drückt ihnen ihr tiefstes Beileid aus. In dem Gotteshaus in Halle sollen sich am höchsten jüdischen Feiertag Jom... Mehr»

Sperrung des Bahnhofs in Halle wieder aufgehoben, Linienverkehr läuft an

Der öffentliche Nahverkehr in Halle läuft wieder. Sowohl der Bahnhof als auch der Linienverkehr der HAVAG wurde wieder freigegeben. Mehr»