THEMA

BAMF-Skandal

BAMF rüstet auf: Im Bundeshaushalt sind 1650 neue Stellen für die Behörde eingeplant

Das BAMF rüstet 1650 Stellen nach, während die CSU mit Kanzlerin Angela Merkel im Asylclinch liegt. Mit einer Reduzierung neu ankommender Asylbewerber rechnet hier offenbar niemand. Ganz im... Mehr»

Sarrazin: Die Herrschaft des Unrechts frisst ihre Kinder

Heute hat Horst Seehofer angeordnet, Menschen mit Einreisesperre an deutschen Grenzen zurückzuweisen. Im Umkehrschluss bedeutet das nicht anderes, als das man bisher auch jene durchgewunken hat, die... Mehr»

Hans-Eckhard Sommer aus dem bayerischen Innenministerium wird neuer BAMF-Chef

Hans-Eckhard Sommer aus dem bayerischen Innenministerium wird wohl Nachfolger an der Spitze des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, schreibt "Focus Online". Mehr»

Innenministerium: BAMF-Chefin Jutta Cordt entlassen – Seehofer tauscht die Spitze des BAMF aus

Innenminister Horst Seehofer hat die BAMF-Chefin Jutta Cordt entlassen. Das bestätigte das Innenministerium am Freitagabend. Mehr»

Altmaier, de Maizière und Friedrich wegen BAMF-Affäre vor Innenausschuss

Der Innenausschuss des deutschen Bundestags befasst sich am Freitag weiter mit den Skandalen im BAMF. Befragt werden sollen Wirtschaftsminister Altmaier sowie die Ex-Innenminister de Maizière und... Mehr»

Staatsanwaltschaft durchsucht erneut Wohnung von früherer Bremer BAMF-Leiterin

Unter den Beschuldigten befinden sich laut Staatsanwaltschaft auch drei Rechtsanwälte. Es geht um die bandenmäßige Verleitung zu missbräuchlicher Asylantragstellung und Bestechungsstraftaten. Mehr»

NDR: Falsche Behauptungen bei Vorwürfen gegen Bremer Bamf-Außenstelle

NDR und Radio Bremen berichten von falschen Behauptungen im internen Revisionsbericht in der Bremer Außenstelle des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge. Mehr»

BAMF – Eisige Stimmung zwischen Leitung und Angestellten – Doch die Leitung ist auch nur ein Opferlamm

Nach Aussagen des Personalrats ist man im BAMF enttäuscht, dass sich Horst Seehofer bisher nicht klarer vor die Angestellten der Behörde gestellt hat. Man sieht sich als Opfer von Überforderung und... Mehr»

Ex-Innenminister Schily: Jeder Staat soll selbst entscheiden, wen und wie viele Menschen er aufnimmt

Für die Aufnahme von Flüchtlingen müsse das Freiwilligkeitsprinzip gelten, erklärt Ex-Innenminister Otto Schily. Jeder Staat soll selbst entscheiden, wen und in welchem Umfang er Hilfsbedürftige... Mehr»

Seehofers „Masterplan“: Probleme der Welt können nicht durch Zuwanderung der Welt nach Deutschland gelöst werden

Horst Seehofer wird am 12. Juni 2018 seinen Masterplan für eine grundsätzlich andere Asylpolitik vorstellen. Er sprach bereits 2013 die Kanzlerin auf Mängel im BAMF an - passiert war jedoch fast... Mehr»

Ehemaliger BAMF-Präsident: „Im Zweifel Asyl anerkennen“ habe er nie gesagt

Ex-Präsident Frank-Jürgen Weise: Die Parole "Im Zweifel Asyl anzuerkennen" habe er nie herausgegeben. "Wer das sagt, der lügt". Schnelligkeit und Qualität bei Asylverfahren seien kein Widerspruch. Mehr»

SPD will unabhängigen Asyl-Bundesbeauftragten – Innenminister Seehofer will das BAMF neu organisieren

Die SPD will einen neuen Posten schaffen: Ein unabhängiger Bundesbeauftragten für das Asylwesen soll "Hinweisen und Missständen" im BAMF nachgehen. Mehr»

Keine Daueranstellung möglich: BAMF entlässt Hunderte erfahrene Mitarbeiter

Man fasst es kaum: Das BAMF entlässt offenbar mehrere Hundert erfahrene Mitarbeiter, weil sie nicht erneut auf befristeten Stellen eingesetzt werden können. Mehr»

AfD in Bundestagsdebatte: „Die größten Gefährder sitzen auf der Regierungsbank“

Im Bundestag wurde heute über den Familiennachzug debattiert. Am Nachmittag geht es um die BAMF-Affäre. Mehr»

Kanzlerin weist Vorwürfe in BAMF-Affäre zurück – AfD fordert Merkels Rücktritt

Bundeskanzlerin Merkel hat Vorwürfe zurückgewiesen, schwere Probleme im BAMF missachtet zu haben. Andernfalls hätte der frühere Behördenchef Weise doch gar nicht an die Spitze des BAMF berufen... Mehr»

Ex-Chef Weise: BAMF bemerkte Anstieg der Asylzahlen zu spät – es gab kein Controlling

Zuletzt ist er im Bremer Asylskandal selbst unter Druck geraten. Ihm sei es stets nur um "Quantität statt Qualität" bei der Bearbeitung von Asylanträgen gegangen, werfen Kritiker dem früheren... Mehr»

BAMF-Skandal: Widerstand in der SPD gegen Nahles wächst

"Es darf nicht der Eindruck entstehen, die SPD habe etwas gegen einen Untersuchungsausschuss oder gar etwas zu verbergen", meint SPD-Partei-Vize Stegner und setzt Partiechefin Nahles unter Druck. Mehr»

Anwalt der früheren Bremer BAMF-Chefin: „Wir haben bislang nicht eine Zeile aus den Akten gesehen – das ist ein Skandal“

Der Anwalt der früheren Leiterin der Bremer Außenstelle des BAMF erhebt schwere Vorwürfe gegen die ermittelnde Staatsanwaltschaft. "Wir haben bislang nicht eine Zeile aus den Akten gesehen. Das ist... Mehr»

Gegen Nahles: SPD-Politiker für Untersuchungsausschuss in BAMF-Affäre

Der Skandal um Schlamperei und Rechtsbrüche beim Flüchtlingsamt BAMF zieht Kreise. Die SPD-Chefin sagt, ein Untersuchungsausschuss sei unnötig, weil der zu langsam in die Gänge komme. Doch das... Mehr»

Trotz Chaos: SPD gegen Untersuchungsausschuss in BAMF-Skandal

Die SPD lehnt einen Untersuchungsausschuss zur Asylaffäre im BAMF weiterhin ab. Das BAMF macht derzeit Schlagzeilen, weil in seiner Bremer Außenstelle etwa 1.200 Asylanträge unrechtmäßig... Mehr»