THEMA

Explosionen in Beirut

Libanesische Regierung tritt eine Woche nach Explosionskatastrophe zurück

Eine Woche nach der Explosionskatastrophe in Beirut tritt die libanesische Regierung zurück. Dies erklärte Ministerpräsident Hassan Diab am Montagabend in einer Fernsehansprache. Der erst im Januar... Mehr»

Libanesische Regierung will geschlossen zurücktreten

Der libanesische Ministerpräsident Hassan Diab wird nach Angaben eines Ministers noch am Montag den Rücktritt der gesamten Regierung verkünden. Der Beschluss zum Rücktritt sei auf einer... Mehr»

Libanons Regierung gerät unter Druck – Justizministerin tritt zurück

Nach der Explosionskatastrophe in Beirut gerät die libanesische Regierung zunehmend unter Druck. Am Sonntag traten zwei Minister als Konsequenz aus der Katastrophe zurück. Die Proteste dauerten an. Mehr»

Maas reist in den Libanon – Außenminister will sich für Reformen einsetzen

Nach der Explosionskatastrophe in Beirut will Bundesaußenminister Heiko Maas am Mittwoch zu Gesprächen in den Libanon reisen. Dabei wolle er sich auch für Reformen einsetzen, sagte der... Mehr»

NEWSTICKER Beirut: Finanzminister auch zurückgetreten – Frankreich richtet Luft- und Seebrücke ein

Tausende Menschen haben nach den verheerenden Explosionen in Beirut am Samstag im Stadtzentrum gegen die Regierung demonstriert. Die Menge hat mehrere Ministerien gestürmt. Ministerpräsident Diab... Mehr»

Beirut: 43 Meter tiefer Krater nach Explosion – US-Präsident kommt zur Geberkonferenz

Die Explosion von 2750 Tonnen Ammoniumnitrat im Hafen der libanesischen Hauptstadt Beirut hat einen 43 Meter tiefen Krater in den Boden gerissen. Dies sagte ein Sicherheitsvertreter unter Berufung auf... Mehr»

Deutschland sagt dem Libanon zehn Millionen Euro Soforthilfe zu

Deutschland stellt dem Libanon nach der verheerenden Explosionskatastrophe in Beirut zehn Millionen Euro für Soforthilfemaßnahmen zur Verfügung. Das kündigte Bundesaußenminister Maas vor Beginn... Mehr»

Libanons Regierungschef Diab kündigt vorgezogene Neuwahlen an

Angesichts der regierungskritischen Proteste nach der Explosionskatastrophe von Beirut hat der libanesische Regierungschef Hassan Diab vorgezogene Neuwahlen angekündigt. Nur so könne die Krise in... Mehr»

„Rache bis zum Sturz des Regimes“: Tausende Libanesen demonstrieren in Beirut gegen Regierung

Tausende Menschen haben nach den verheerenden Explosionen in Beirut am Samstag im Stadtzentrum gegen die Regierung demonstriert. Sicherheitskräfte versuchten einige Protestierende, die auf dem Weg... Mehr»

Tausende Demonstranten bei Massenprotesten in Beirut erwartet

Nach der Explosionskatastrophe in Beirut hat die Protestbewegung im Libanon zu neuen Massenprotesten gegen die Regierung aufgerufen. Viele Libanesen, die der politischen Elite schon seit langem... Mehr»

Explosionen in Beirut: Noch mehr als 60 Vermisste – Massendemonstrationen gegen Regierung geplant

Vier Tage nach den verheerenden Explosionen in Beirut werden in der libanesischen Hauptstadt immer noch mehr als 60 Menschen vermisst. Ein Vertreter des Gesundheitsministeriums sprach am Samstag von... Mehr»

Explosionen in Beirut: Libanons Präsident zieht auch Anschlag als Ursache in Betracht

Im Wettlauf gegen die Zeit bekommen einheimische Helfer nach der Explosionskatastrophe in Beirut Unterstützung. Der Präsident Michael Aoun sprach nun über eine mögliche Ursache. Mehr»

Trump nimmt an Macrons Libanon-Geberkonferenz teil

US-Präsident Donald Trump hat seine Teilnahme an der von Frankreich organisierten internationalen Geberkonferenz für den Libanon zugesagt. „Alle wollen helfen“, schrieb Trump am Freitag... Mehr»

EU nimmt an von Frankreich organisierter Libanon-Geberkonferenz teil

Die Europäische Union (EU) hat ihre Teilnahme an der von Frankreich organisierten internationalen Geberkonferenz für den Libanon zugesagt. Sowohl EU-Ratspräsident Charles Michel als auch der... Mehr»

Konfrontationen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten in Beirut

Wenige Tage nach der Explosionskatastrophe mit etwa 150 Toten hat es in Beirut Zusammenstöße zwischen Sicherheitskräften und aufgebrachten Demonstranten gegeben. Zwei libanesische Beamte sind von... Mehr»

Maas warnt vor weiterer Destabilisierung des Libanon nach Explosion in Beirut

Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat vor einer weiteren politischen Destabilisierung des Libanon als Folge der Explosionskatastrophe gewarnt. Es gebe im Land bereits nicht-staatliche, aus dem... Mehr»

Laschet bietet Aufnahme von Verletzten aus Beirut in NRW an

Die Landesregierung NRW will Verletzte aus dem Libanon in Nordrhein-Westfalen behandeln lassen, um die Kliniken Beiruts zu entlasten. Mehr»

Beirut: 16 Hafen-Mitarbeiter wegen Explosionen festgenommen

Zwei Tage nach der Explosionskatastrophe in Beirut haben die libanesischen Behörden erste Festnahmen vermeldet. 16 Hafen-Mitarbeiter seien in Gewahrsam genommen worden, teilte die... Mehr»

Libanon: THW und Bundeswehr haben Arbeit in Katastrophengebiet von Beirut aufgenommen

Nach ihrer Ankunft in der libanesischen Hauptstadt Beirut haben am Donnerstag 50 Mitarbeiter des Technischen Hilfswerks (THW) die Arbeit in dem von Explosionen zerstörten Gebiet aufgenommen. Die... Mehr»

Beirut: Auch Franzose unter den Opfern – Suche nach Vermissten geht weiter

Frankreichs Staatsanwaltschaft ermittelt nach dem Tod eines französischen Staatsbürgers im Zusammenhang mit den gewaltigen Explosionen in Beirut. Die Zahl der verletzten Franzosen sei mittlerweile... Mehr»