THEMA

"Ein Gespenst geht um in Europa - das Gespenst des Kommunismus" (Karl Marx)

Mediale Berichterstattung: Seit Chemnitz werden Ursache und Wirkung vertauscht

Derzeit findet eine mediale Verschiebung der Begriffe und Bedeutungen statt, stellt Roger Letsch fest. Seit dem Mord in Chemnitz würden Ursache und Wirkung offenkundig verdreht werden. Da gebe es... Mehr»

Der Linksstaat entlarvt – Ein Interview wie Dynamit

Der junge Autor Benjamin Kaiser im Gespräch bei Heiko Schrang – es geht um die tatsächlichen großen Player, die Deutschland in den Abgrund stürzen. Mehr»

Die Wirkung der Stasi in Westdeutschland

Wie agierte die Stasi der DDR in Westdeutschland? Mit einem Blick auf linksterroristische Gruppen wie die RAF und die "Rote Zora", die ca. 30.000 westdeutschen Informellen Mitarbeiter und die Tricks... Mehr»

Roland Tichy entsetzt über üble Nachrede in Deutschland, dass jemand ein Rechter oder ein Nazi wäre

Ein Mensch wird ermordet. Bürger gehen auf die Straße und demonstrieren gegen Gewalt. Doch plötzlich sind sie der Hort von Gewalt und Quelle des Schadens für Deutschland. Irgendetwas läuft falsch... Mehr»

Kulturmarxismus: Wie der marxistische Gedanke seinen Weg in die heutige Kultur fand

Zweifellos konzentrieren sich die modernen Linken vorwiegend auf die Kultur, was aber von Karl Marx und Friedrich Engels gar nicht so weit entfernt ist, wie man vielleicht denkt. Mehr»

Die Universität als Institution ist gescheitert – in den USA entstehen bereits Alternativen

Spätestens seit 1968 sind die tradierten Institutionen der höheren Bildung zunehmend zu geschützten Werkstätten für marxistische Ideologen und deren verquere Ideen geworden. Immer weniger... Mehr»

„Die Partei, die Partei, die hat immer Recht“ – Ein Einblick in die Methoden der Stasi

Nicht nur in Chemnitz lernten die Menschen im Laufe ihres Lebens, hinter die Propaganda der Regierenden zu schauen und zwischen den Zeilen zu lesen. Die Stasi und das Leben in der DDR waren eine harte... Mehr»

Kommunistischer Kult tanzte in Chemnitz: „Ich ramm die Messerklinge in die Journalistenfresse“ – Antifaschistische Songs gegen rechte Gewalt

Ein Konzert mit gewalttätigen Texten soll ein Zeichen gegen Gewalt setzen. Damit auch jeder kommen kann, ist es kostenlos und wird sogar vom Bundespräsidenten auf Facebook beworben. Selbst der... Mehr»

Der Kommunismus ist von Natur aus teuflisch

Der Kommunismus hat im Laufe des vergangenen Jahrhunderts mehr als 100 Millionen Menschen durch Hungersnöte, politische Morde und Völkermord das Leben gekostet. Er hat Gesellschaften geschaffen, in... Mehr»

Rainer Zitelmann „Warum Intellektuelle den Kapitalismus nicht mögen“

„Die Vorstellung, dass eine Wirtschaft ohne aktives Zutun und ohne Planung besser funktioniert als mit, ist vielen Intellektuellen fremd.“ Dr. Dr. Rainer Zitelmann wagt einen Blick auf die... Mehr»

Schweden: Wie Sozialdemokraten und Grüne ein ehemaliges Vorzeigeland sukzessive zu Grunde richten

Sozialstaat und offene Grenzen, das geht unmöglich zusammen - das beweist Schweden seit 1970. Die Fakten sind so erschreckend, dass man versucht, sie möglichst unter Verschluss zu halten. Ein... Mehr»

EU-Globalisten und Chinas Kommunisten arbeiten Hand in Hand beim Ausbau der Neuen Weltordnung

Ein Treffen am 25. Juni zwischen dem Vizepräsidenten der EU-Kommission und den chinesischen Vizepremier Liu He zeigt, dass die globalistisch-internationalistisch agierende Elite weiter an ihrer... Mehr»

„Reiseführer für Krawalltouristen“ – Antifa ruft im Internet zum Angriff auf den AfD-Bundesparteitag auf

Anlässlich des anstehenden Bundesparteitages der AfD in Augsburg veröffentlichte die linksextremistische Antifa-Terrororganisation im Internet zahlreiche logistische und strategische Tipps für... Mehr»

Karl Marx war ein bekennender Satanist: „Meine Seele, die einst Gott gehörte, ist nun für die Hölle bestimmt“

Wer kennt und versteht Karl Marx wirklich? So mancher sieht in ihm einen großen Denker und Philosophen, andere halten ihn für einen verkopften Atheisten, der mit seiner Theorie den Grundstein für... Mehr»

Papst Franziskus: Problem einer sinkenden Geburtenrate mit Migration begegnen

Papst Franziskus zeigt sich besorgt um eine "demographische Leere" in Europa und sieht die Migration als notwendigen Akt, der sinkenden Geburtenrate entgegen zu wirken. Mehr»

17. Juni-Parole: „Kollegen, reiht euch ein, wir wollen freie Menschen sein“ – Deutschland hat kein Mahnmal für Opfer des Kommunismus

Deutschland hat für die Opfer des Kommunismus kein einziges Mahnmal. Seit Jahren drückt sich die Regierung davor, Millionen Leidtragenden ein Denkmal zu errichten. Mehr»

Der 17. Juni 1953 in der DDR – Massenaufstand gegen die Macht der Sowjetunion

Am 17. Juni 1953 protestieren in der DDR rund eine Million Menschen gegen das sozialistische Regime der Sowjetunion und der SED. Der Aufstand wurde mit Panzern niedergeschlagen, es gab viele Tote. In... Mehr»

Der CO2-Schwindel (V): Maurice Strong – der mächtigste Mann hinter dem CO2-Schwindel und die Lizenz zum Gelddrucken

Junk Science: Ein jeder Schwindel hat seine Väter. Wissenschaftlicher Vater der Treibhausirrlehre ist der Schwede Arrhenius und andere. Weiterhin ein Blick auf die Rolle von Maurice Strong, den... Mehr»

Der CO2-Schwindel (IV): Auch auf dem Mars schmolzen die Polkappen in den letzten 14 Jahren, Pluto erwärmte sich um 2 Grad

Globale Erwärmung oder kosmische Erwärmung? Es kam in den letzten Jahren im gesamten Sonnensystem zu einer Erwärmung. Davon betroffen sind Mars, Jupiter, Pluto und andere Planeten und Monde. So... Mehr»

Historiker sind besorgt: Russland lässt Gulag-Karteikarten der Sowjet-Zeit vernichten

Jegliche Vernichtung von Unterlagen zur Unterdrückung während der Sowjet-Zeit sei "zutiefst beunruhigend", sagt ein Historiker. Russische Behörden haben anscheinend die Vernichtung von Karteikarten... Mehr»