THEMA

MIGRATION

Zwei Kilometer Festmeile: Hunderttausende zu Silvesterparty in Berlin erwartet

Zur größten Silvesterparty Deutschlands werden am Dienstag in Berlin wieder hunderttausende Feierlustige erwartet. Die Festmeile erstreckt sich über knapp zwei Kilometer vom Brandenburger Tor über... Mehr»

Für 2020 rechnet UNO mit Rekordbedarf an humanitärer Hilfe

Die "verlorene Generation" Kinder, psychische Probleme und Angriffe auf Nothelfer. Die Situation in der humanitären Hilfe ist beunruhigend, sagt die UNO. Für 2020 rechnet sie mit... Mehr»

Türkische Militäroffensive in Nordsyrien: FDP warnt vor Destabilisierung und neuem Flüchtlingsansturm

Der türkische Präsident will in Nordsyrien einmarschieren, um nach Aussagen Ankaras gegen Kurden-Rebellen vorzugehen. Mehr»

Migration nach Europa: Seehofer würde bei tausenden Bootsflüchtlingen aus EU-Verteilungspakt aussteigen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) würde aus der Vereinbarung mit Italien und Malta zur Aufnahme von Bootsflüchtlingen und Migranten wieder aussteigen, wenn die Zahl der ankommenden Migranten... Mehr»

AKK verteidigt Bundeswehrmission in Mali: „Mali und Niger sind Drehscheiben für Terrorismus und illegale Migration“

Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) hat die Bundeswehrmission in Mali verteidigt. Die Situation in Mali und im Niger sei „entscheidend“ für die Sicherheitslage... Mehr»

Asselborn zur Bootsmigranten-Verteilung: „Wir brauchen als Minimum zwölf Staaten, die mitmachen“

Der luxemburgische Außenminister Jean Asselborn hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) für dessen Vorstoß zur koordinierten Migrantenverteilung gelobt. „Es ist sehr gut, dass mit... Mehr»

Seehofer: „Ich würde sofort aussteigen, wenn Missbrauch mit der Seenotrettung betrieben wird“

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat seine Pläne für eine Verteilung von Bootsmigranten gegen Kritik aus der Union verteidigt. „Wer sagt, er ist dafür, dass man Menschen nicht... Mehr»

Seehofer will bei EU-Innenministertreffen für Migrantenverteilung werben – Bisher kaum positive Resonanz

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) wirbt am Dienstag beim Treffen mit seinen EU-Kollegen für die Verteilung von im Mittelmeer aufgegriffenen Migranten (Treffen ab 09.30 Uhr). Seehofer wird am... Mehr»

Italien erklärt 13 Länder zu sicheren Herkunftsländern – Griechenland möchte nachziehen

Italien erklärt 13 Länder aus Afrika und Osteuropa zu sicheren Herkunftsländer. Ein Drittel der Migranten, die nach Italien gelangen, stammt aus diesen Ländern. Mehr»

Seehofer warnt vor größerer Migrationswelle als 2015

Bundesinnenminister Seehofer warnt wegen der steigenden Migrationszahlen auf den griechischen Inseln: "Wir müssen unseren europäischen Partner bei den Kontrollen an den EU-Außengrenzen mehr helfen.... Mehr»

Migration: Türkei verlangt mehr Abschiebungen von Athen

Die Türkei dringt auf mehr Rückführungen aus Griechenland. „Die türkische Seite hat in den Gesprächen mit Bundesinnenminister Seehofer deutlich gemacht, dass sie ein Interesse an mehr... Mehr»

Frei warnt vor dauerhafter Umverteilung von Migranten in der EU

Die Unionsfraktion im Bundestag hat Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) vor einer dauerhaften Umverteilung von Migranten in der EU gewarnt. Es könne auf Dauer „nicht zielführend sein,... Mehr»

Erfolgsaussichten für Migranten im Kirchenasyl nur noch minimal

Noch vor wenigen Jahren war für Flüchtlinge die Aufnahme ins Kirchenasyl fast eine Garantie dafür, dass sie ihr Asylverfahren in Deutschland durchlaufen dürfen. Inzwischen sind ihre... Mehr»

Kramp-Karrenbauer: Wir müssen aufpassen, „nicht das Geschäftsmodell von Schleppern zu bedienen“

In der unionsinternen Debatte um die Aufnahme von Bootsflüchtlingen hat CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer vor neuen Anreizen für Schlepper auf dem Mittelmeer gewarnt. Mehr»

Macron: 14 EU-Staaten stimmen „Prinzip“ der Umverteilung von Flüchtlingen zu

14 Länder hätten "dem Prinzip" des deutsch-französischen Kompromissvorschlags für eine Übergangslösung zugestimmt, davon hätten acht Staaten eine "aktive" Beteiligung zugesichert. Mehr»

Für „Seenotrettung“ ausgesprochen: Merkel und von der Leyen wollen Dublin II reformieren

„Wir müssen Dublin reformieren, um mehr Fairness und Lastenverteilung zu erreichen“, sagte die künftige EU-Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen kürzlich der „Bild“-Zeitung. Das... Mehr»

Salvini: „Sind nicht das Flüchtlingslager von Paris und Berlin“

"Es reicht mit den Entscheidungen, die nur in Paris und in Berlin getroffen werden", schrieb Italiens Innenminister Salvini. Es gehe nicht an, dass die französische und die deutsche Regierung die... Mehr»

Maas sieht Fortschritte im EU-Ringen um Aufnahme von Migranten aus dem Mittelmeer

In Paris findet am Montag ein Krisentreffen von EU-Staaten zur Flüchtlingsrettung im Mittelmeer statt. Dazu wird auch Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) erwartet. Mehr»

Sondertreffen in Malta: Minister suchen nach Lösung im Streit um Migrantenaufnahme

Deutschland, Frankreich und andere EU-Staaten wollen heute in Paris weiter nach einer Lösung im Streit um die Seenotrettung im Mittelmeer suchen. An dem informellen Treffen von Innen- und... Mehr»

IOM widerspricht Rackete: „Es ist nicht sinnvoll, alle Migranten nach Europa zu evakuieren“

Die "Sea-Watch"-Kapitänin Rackete will eine halbe Million Menschen aus Libyen nach Europa holen. Es sei "gar nicht sinnvoll, alle Migranten nach Europa zu evakuieren", widersprach ihr der... Mehr»