THEMA

Gelbwesten-Proteste und Terrorangriff

Polizei baut Protestposten der „Gelbwesten“ an Frankreichs Straßen ab

Die französische Polizei räumte mehrere Protestposten der "Gelbwesten"-Bewegung in der Normandie, der Bretagne und im Burgund. Die Beamten trafen auf wenig Widerstand. Mehr»

Frankreichs Polizei nimmt zwei weitere Verdächtige nach Straßburg-Anschlag fest

Die französische Polizei hat zwei weitere Verdächtige zum Attentat in Straßburg festgenommen. Mehr»

Verdächtiger aus Umfeld des Straßburg-Attentäters vor Anti-Terrorrichter

Aus Ermittlerkreisen hieß es, der am Donnerstag festgenommene Mann werde verdächtigt, eine Rolle bei der Beschaffung des Revolvers für Chekatt gespielt zu haben. Mehr»

Bewegende Trauerkundgebung für Anschlagsopfer in Straßburg

Mehr als tausend Menschen haben am Sonntag in Straßburg an die Opfer des Anschlags auf dem Weihnachtsmarkt erinnert. Sie versammelten sich auf dem zentralen Kléber-Platz vor einer improvisierten... Mehr»

Cohn-Bendit: „Gelbwesten“ haben Partei von Le Pen gestärkt

Ex-Politiker Daniel Cohn-Bendit sieht die Partei von Le Pen als Gewinner der Proteste der "Gelbwesten". Die Forderung der Demonstranten nach Volksinitiativen sei "eine Losung von Marine Le Pen". Mehr»

Tausende demonstrierten in Rom für die Rechte von Migranten – in gelben Warnwesten

Mehrere tausend Menschen haben am Samstag in Rom für die Rechte von Migranten und gegen die restriktive Einwanderungspolitik der italienischen Regierung demonstriert. Das Motto war "Get Up, Stand Up,... Mehr»

Frankreich am Samstag: 66.000 „Gelbwesten“ fordern Referendum und Macrons Rücktritt

Landesweit gingen am Samstag rund 66.000 Menschen auf die Straßen. Mehr»

Angehörige von Straßburger Attentäter aus Gewahrsam entlassen

Vier Angehörige des Attentäters in Straßburg wurden freigelassen, drei weitere Personen aus dem Umfeld des Attentäters Chérif Chekatt bleiben in Haft. Mehr»

Aktuelle Bilder von den Protesten in Paris: 66.000 Demonstranten unterwegs – 69.000 Polizisten im Einsatz

Am fünften Wochenende in Folge demonstrieren "Gelbwesten" in Paris, vor allem auf dem Platz vor der Pariser Oper. Nach Angaben von Telesur protestierten landesweit 66.000 Menschen gegen die... Mehr»

LIVESTREAM aus Paris: „Gelbwesten“ setzen Proteste in Frankreich fort

Auf den Pariser Champs Elysées und in anderen Teilen Frankreichs haben sich am Samstagmorgen die ersten "Gelbwesten" zu neuerlichen Protesten gegen die Regierung versammelt. Im Ballungsraum Paris gab... Mehr»

Straßburger Terroranschlag: Herrmann fordert bessere europäische Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann dringt auf eine bessere europäische Zusammenarbeit im Anti-Terror-Kampf. Vor allem fordert er einen besseren Informationsfluss und den Aufbau neuer... Mehr»

Erneute „Gelbwesten“-Proteste in Frankreich erwartet – Paris rüstet mit rund 8.000 Sicherheitskräften auf

Die Proteste der "Gelbwesten" gehen an diesem Wochenende weiter. Frankreich rüstet dafür auf: Allein in Paris sollen rund 8.000 Sicherheitskräfte und mehr als zehn Panzerfahrzeuge zum Einsatz... Mehr»

Israelische „Gelbwesten“ protestieren gegen hohe Lebenshaltungskosten

Mehrere hundert Demonstranten mit gelben Warnwesten sind am Freitag in Tel Aviv auf die Straße gegangen, um gegen die hohen Lebenshaltungskosten zu protestieren. In Jerusalem waren es einige Dutzend.... Mehr»

Chefvolkswirt der BayernLB: „Proteste der Gelbwesten können auch in Deutschland Platz greifen“

In einem Interview mit „FOCUS online“ erklärte BayernLB-Chefvolkswirt Jürgen Michels, Deutschland könne sich nicht dauerhaft auf den derzeit soliden Wirtschafts- und Haushaltsdaten ausruhen. Mehr»

Französische „Gelbwesten“ wollen trotz Anschlag in Straßburg wieder protestieren

Am Samstag wollen wieder tausende "Gelbwesten" in Frankreich auf die Straße gehen. Mehr»

IS-Miliz reklamiert Anschlag in Straßburg für sich

Der IS hat den Anschlag in Straßburg für sich reklamiert. Mehr»

Attentäter von Straßburg von Polizei erschossen

Die französische Polizei hat den Attentäter von Straßburg erschossen. Chérif Chekatt wurde am Donnerstagabend bei einer Razzia im Viertel Neudorf südöstlich des Straßburger Zentrums bei einem... Mehr»

„Perfekter Zeitpunkt“: User behaupten Straßburg-Terror war False Flag-Angriff wegen „Gelbwesten“-Protesten

Am Dienstag wurde Frankreich von einem Terrorangriff erschüttert. Es heißt ein bekannter "Islamist" habe mehrere Menschen erschossen. User in den sozialen Medien trauen den offiziellen Angaben... Mehr»

Höchste Terrorwarnstufe gibt Frankreichs Behörden Sonderbefugnisse

Die höchste Terrorwarnstufe gibt den Behörden in Frankreich außerordentliche Befugnisse. Mehr»

Weitere Festnahme nach Straßburger Terroranschlag

Ermittler haben einen weiteren Verdächtigen aus dem Umfeld des mutmaßlichen Attentäters Chérif Chekatt in Gewahrsam genommen. Chekatt selbst ist weiterhin flüchtig. Mehr»