Diese Smartphone-Apps liegen voll im Trend

Epoch Times16. Juni 2020 Aktualisiert: 11. August 2020 15:23

Tag für Tag werden bei Apple und Google neue Apps veröffentlicht. Dass es dabei nicht um eine Handvoll Anwendungen handelt, dürfte jedem klar sein, der sich mit moderner Technik ein wenig auskennt. Wie viele es dann aber tatsächlich sind, ist bemerkenswert: Mehrere tausend Programme gehen in der Regel an einem einzigen Kalendertag an den Start. Dabei hat der durchschnittliche Nutzer gerade einmal eine Handvoll der kleinen Helferlein installiert, vielleicht auch ein Dutzend. Wer soll bei so einer unüberschaubaren Auswahl eigentlich noch wissen, was er braucht und was nicht? Ein Blick auf die aktuellen App-Trends hilft vielleicht bei der Entscheidung.

Novoline Slots

Wer zu Hause herumsitzt und sich langweilt, kommt früher oder später auf die Idee, sich mit ein paar Online-Games die Zeit zu vertreiben. Viele beliebte Spiele wie Call of Duty Mobile oder PUBG erfordern aber ein wenig Übung, bevor sie wirklich Spaß machen. Das ist nicht jedermanns Sache. Deshalb waren in den vergangenen Monaten auch Novoline Spiele und andere Formen der Casino-Unterhaltung besonders beliebt. Denn sowohl für Neulinge als auch für erfahrende Spieler gilt hier: Das Glück entscheidet. Auch für Einsteiger ist diese Art von Spiel leicht zugänglich und kann daher schnell Freude bereiten.

Zoom

Diese App haben sich die meisten Nutzer wohl nicht zum Spaß, sondern aus Notwendigkeit heruntergeladen. Schließlich möchten Chefs auch im Home Office nicht auf ihr liebstes Hobby verzichten, die Konferenz. Und so wurde diese App eines amerikanischen Softwareunternehmens innerhalb von kürzester Zeit millionenfach heruntergeladen. Sie ermöglicht es, Videokonferenzen mit bis zu 100 Teilnehmern abzuhalten. Wer seine Kollegen rein gar nicht vermisst, kann diese App aber auch bleiben lassen.

My Movies 3 Pro

Wer sagt eigentlich, dass DVD-Sammlungen passé sind? Auch wenn in Zeiten von Netflix, Joyn und Amazon Prime viele Menschen Filme am liebsten streamen, gibt es sie noch: die Filmenthusiasten, die cineastische Meisterwerke einfach in ihren Händen halten müssen. Das legt zumindest die App My Movies 3 Pro nahe, die derzeit zu den Bestsellern im Google Play Store zählt. Dort können nutzer ihre Sammlung katalogisieren, detaillierte Berichte über ihre Sammlung ausdrucken und Freunde und Familie über ihren Sammelerfolg auf dem Laufenden halten. Über soviel Sammelleidenschaft können die meisten wohl nur schmunzeln, aber allem Anschein nach erfreut sich dieses Hobby weiterhin bester Gesundheit.

Threema

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken darüber, was mit den Daten über ihre Aktivitäten im Netz angestellt wird. Insbesondere die Leichtfertigkeit, mit der Firmen wie Facebook augenscheinlich mit ihren privaten Nachrichten umgehen, lässt viele Nutzer nach einer Alternative suchen. Zu den beliebtesten Bezahl-Apps auf dem iPhone gehörte in den letzten Monaten daher auch die Messaging-App des Schweizer Unternehmens Threema, die laut Aussagen des Entwicklers besonders auf Sicherheit und Datenschutz asugelegt ist. Im Gegensatz zu Diensten wie WhatsApp muss zur Registrierung keine Telefonnummer hinterlegt werden und die Nachrichten werden verschlüsselt verschickt. Dafür ist im Gegensatz zu Apps wie Facebook ein Kaufpreis in Höhe von 3,99 € fällig. Denn irgendwie will die Entwicklung der Anwendung schließlich finanziert werden.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte