So einfach funktioniert der Online-Kredit

Epoch Times6. December 2017 Aktualisiert: 6. Dezember 2017 19:30
Wer am Ende des Monats sein Geld mit der Lupe suchen muss, kann sich mit einem kleinen Kredit mit extrem kurzer Laufzeit über die runden helfen. Das ist günstiger als ein Überziehungskredit.

Niemand beschäftigt sich gerne mit dem Thema, aber dennoch ist es häufig notwendig: der Kredit. Er ist mit Unannehmlichkeiten verbunden, mit viel Bürokratie und Zeitaufwand.

Mit Sicherheit zählt die Beantragung eines Kredites nicht zu den Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen, obwohl Jahr für Jahr Abertausende vergeben werden.

Für größere Anschaffungen sind sie in der Praxis meist nicht zu vermeiden. Vor dem Gang zur Bank sollten Kunden sich über die vielfältigen Möglichkeiten, die es heute gibt, mit umfassenden Informationen versorgen.

Welche Arten von Krediten gibt es?

Kreditnehmer sollten sich vor der Beantragung eines Kredits immer gründlich informieren, das rät auch die Verbraucherzentrale in einem ihrer Beiträge. Außerdem sollten sich potenzielle Kreditnehmer immer drei wichtige Fragen im Zusammenhang mit ihrem Wunschdarlehen stellen:

  • Wofür ist das Geld notwendig?
  • Wie hoch muss die Kreditsumme sein?
  • Welche Laufzeit macht die Rückzahlung am angenehmsten?

In der Infografik über Kredite in Deutschland lässt sich ablesen, was Arbeitnehmer in Deutschland verdienen und wofür sie ihr Geld am liebsten ausgeben. Ferner geht daraus hervor, für welche Anschaffungen sie am häufigsten Kredite aufnehmen.

Je nach Laufzeit, Darlehenssumme oder Zweck lassen sich verschiedene Kredite unterscheiden.

Die Unterscheidung nach Laufzeit

Werden Kredite nach der Laufzeit dargestellt, ist der Darstellung zu entnehmen, in welcher Zeitspanne das geliehene Geld wieder zurückgezahlt wird. Die Rückzahlung kann relativ kurzfristig, innerhalb von 30 Tagen, erfolgen, oder sich über Jahre erstrecken. Welches die optimale Laufzeit ist, entscheiden die persönlichen Umstände und der Verwendungszweck.

  • Kurze Laufzeit

Den Kurz- oder Kurzzeitkredit zahlen Kreditnehmer innerhalb eines kurzen Zeitraums von 30 Tagen bis sechs Monaten zurück. So lassen sich hohe Zinszahlungen vermeiden und die Bonität verbessert sich durch die kurze Laufzeit.

  • Langzeit-Ratenkredit

Größere Anschaffungen lassen sich häufig nicht innerhalb so kurzer Zeit zurückzahlen. Dafür sind Langzeit-Ratenkredite ideal. Die längere Laufzeit verringert einerseits die monatliche Belastung. Andererseits erhöhen sich die Zinszahlungen in der Summe.

Die Unterscheidung nach Kredithöhe

Für den plötzlichen finanziellen Engpass gibt es ebenso einen Kredit wie für eine größere Investition. Je nach Darlehenshöhe haben die Verträge unterschiedliche Konditionen. Für einen größeren Kredit braucht der Kreditnehmer eine sehr gute Bonität, weil der Kreditgeber eine langfristige Vertragsbindung und regelmäßige Ratenzahlung voraussetzt.

  • Mini- oder Kleinkredite

Wer nicht mehr als 5.000 oder 10.000 Euro braucht, beantragt einen Mini- oder Kleinkredit. Dieser nimmt keinen großen Einfluss auf die Bonität und ist in der Regel schnell zurückgezahlt. Kleinkredite können dabei helfen, kurzfristige finanzielle Engpässe zu meistern.

  • Mittel- oder Großkredite

Darunter fallen alle Darlehen, die eine Kreditsumme von mehr als 10.000 Euro haben. Die Laufzeit verlängert sich aufgrund der Darlehenshöhe entsprechend, wodurch natürlich die monatliche Belastung sinkt.

Kredite zur freien Verfügung

Die Kreditvergabe erfolgt häufig nur für einen bestimmten Verwendungszweck, so zum Beispiel die Immobilien- oder Autofinanzierung. Banken fragen nach dem Verwendungszweck, den die Kunden jedoch nicht immer angeben möchten. Bei Onlinekrediten ist diese Frage meist auf freiwilliger Basis zu beantworten. Die Kredite sind zur freien Verwendung. Sie können zur Begleichung von aktuellen Rechnungen oder alten Schulden genutzt werden, um eine größere Anschaffung zu finanzieren oder auch, um eine Weltreise zu unternehmen.

Vorteile eines Online-Kredits

Die Beantragung eines Online-Kredits ist in den meisten Fällen schnell, sicher und bequem von zu Hause aus möglich. Dank moderner VideoIdent-Verfahren bleibt sogar der Gang zu Post oder Bank für das PostIdent-Verfahren erspart. Der komplette Kreditantrag lässt sich so innerhalb von nur wenigen Minuten abschließen.

Kleiner Kredit mit kurzer Laufzeit

Um kurzfristige Lücken auf dem Konto zu schließen, bis der nächste Gehaltslauf kommt, gibt es den perfekten Kleinkredit, der meist eine Kreditsumme von 100 bis 3000 Euro hat. Damit sind wichtige Rechnungen schnell bezahlt. Da das Geld meist innerhalb von nur wenigen Tagen oder Monaten zurückgezahlt wird, belastet dieser Kredit die Bonität kaum.

Schnell getilgt

Die kurze Laufzeit hat zur Folge, dass die Summe der Zinszahlungen gering bleibt. Ist der Kredit innerhalb von 30 bis 60 Tagen zurückgezahlt, ist die finanzielle Unabhängigkeit schnell wiederhergestellt, was sich positiv auf die Bonität auswirkt.

Bessere Chancen durch individuelle Bonitätsprüfung

Durch die kurzen Laufzeiten kann es sich das Online-Kreditinstitut erlauben, auch dann einen Kredit zu vergeben, wenn der Bonitäts-Score nicht zum Besten steht. Damit steigt die Chance auf eine Finanzspritze, bis der nächste Geldeingang kommt.

Auf die Gesamtkosten achten

Vor der Aufnahme eines Darlehens ist es, wie eingangs schon erwähnt, wichtig, sich zu informieren. Am besten geeignet ist der dazu der Vergleich der Konditionen der verschiedenen Anbieter. Manchmal entpuppt sich der vermeintlich günstige Kredit durch zusätzliche Kosten, wie Provisionen oder Bearbeitungsgebühren, als teuer. Im Gegensatz dazu gibt es Online-Kredit-Anbieter, bei denen weder Verwaltungs- noch Provisionskosten anfallen.

Der Online-Kredit mit Sofortzusage

Bei Online-Anbietern, wie vexcash zum Beispiel, verläuft der Prozess zur Kreditbeantragung schnell und unkompliziert. In einem Online-Rechner lassen sich die Wunsch-Kreditsumme und Laufzeit wählen. Der Rechner zeigt dann sofort die Summe der anfallenden Zinsen an. In den weiteren Schritten erfolgen die Eingabe der persönlichen Daten und Angaben zur finanziellen Situation. Die Bonitätsprüfung erfolgt in Echtzeit, wobei die Kreditvergabe auch mit einem negativen Schufa-Eintrag möglich ist. Jetzt fehlt noch die Online-Identifikation per Videoident, die ganz bequem und ebenfalls sofort erfolgen kann. Anschließend ist es unter Umständen notwendig, noch fehlende Dokumente hochzuladen. Dann erfolgt auch schon die Auszahlung des Darlehens.

Damit das alles reibungslos klappt, sind nur wenige Voraussetzungen zu erfüllen:

  • Der Kreditnehmer muss mindestens 18 Jahre alt sein.
  • Der Wohnsitz muss in Deutschland sein.
  • Es ist ein deutsches Bankkonto notwendig.
  • Der Darlehensnehmer muss über ein regelmäßiges Einkommen verfügen.
  • Die Bonität muss mindestens im mittleren Bereich liegen.

(mz)

Themen
Panorama
Newsticker