Insektenverzehr der Spinnen weltweit übersteigt Fleischkonsum der Menschen

Epoch Times15. März 2017 Aktualisiert: 15. März 2017 7:22
Wissenschaftler versuchten in einer am Dienstag im Fachblatt "Science of Nature" veröffentlichten Studie, den Verzehr aller Spinnen auf der Welt zusammenzurechnen - und kamen auf eine Menge von 400 bis 800 Millionen Tonnen Insekten, welche die gefräßigen achtbeinigen Krabbeltiere jedes Jahr verspeisen.

Die Spinnen der Welt vertilgen jedes Jahr eine unvorstellbare Menge an Insekten: Wissenschaftler versuchten in einer am Dienstag im Fachblatt „Science of Nature“ veröffentlichten Studie, den Verzehr aller Spinnen auf der Welt zusammenzurechnen – und kamen auf eine Menge von 400 bis 800 Millionen Tonnen Insekten, welche die gefräßigen achtbeinigen Krabbeltiere jedes Jahr verspeisen.

Zum Vergleich: Menschen verzehren jährlich weltweit rund 400 Millionen Tonnen Fleisch und Fisch pro Jahr.

Mit ihrem Appetit spielten Spinnen eine besonders wichtige Rolle bei der Bekämpfung von Schädlingen und von Krankheitsüberträgern, schreiben die Studienautoren. Den Spinnen gebühre dafür Wertschätzung: „Wir hoffen, dass diese Berechnungen und ihre beträchtliche Höhe das öffentliche Bewusstsein schärfen und der wichtigen Rolle der Spinnen mehr Würdigung zuteil werden lassen.“

Den Autoren zufolge war es die erste Studie dieser Art zum Verzehr der Spinnen. Sie berechneten zudem, dass alle Spinnen auf der Welt zusammen etwa 25 Millionen Tonnen auf die Waage brächten.

Spinnen zeichneten sich nicht nur durch ihren eigenen Appetit aus, merkten die Wissenschaftler an – sondern sie stillten auch den Appetit anderer Lebewesen: Rund 8000 Tierarten auf der Welt ernährten sich ausschließlich von Spinnen, schrieben sie. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN