Weitere Gewitter im Südosten – Unwetter überfluten Orte in Hessen – Wiesbaden betroffen

Epoch Times5. July 2018 Aktualisiert: 5. Juli 2018 20:42
Heftige Gewitter haben im Westen Hessens in mehreren Orten Straßen überflutet und Keller volllaufen lassen.

Heftige Gewitter haben im Westen Hessens in mehreren Orten Straßen überflutet und Keller volllaufen lassen. Betroffen waren nach Angaben der Polizei in Wiesbaden Weilmünster-Laubuseschbach, der Villmarer Ortsteil Aumenau sowie Weinbach.

Dort sei die Feuerwehr im Einsatz. Es sei ein lokal sehr begrenztes Unwetter gewesen im Kreis Limburg-Weilburg, schon im nahen Limburg sei es nahezu trocken geblieben.

Weitere Gewitter im Süden

Vor allem im Südosten warnt der Deutsche Wetterdienst vor weiteren Gewittern mit Starkregen, Hagel und stürmischen Böen. Es können auch lokale Unwetter mit mehr als 25 mm Niederschlag in kurzer Zeit und Hagel über 2 cm auftreten. In der Nacht zum Freitag läßt die Gewittertätigkeit nach.

Am Freitag kann es südlich einer Linie vom mittleren Baden zur Oberpfalz weitere Gewitter geben, teils auch unwetterartig aufgrund von Starkregen. Am Nachmittag von Norden her Wetterberuhigung. Gewittertätigkeit vor allem südlich der Donau.

Aufgrund der teilweise extremen Trockenheit abgesehen von Südbayern vielerorts hohe bis sehr hohe Waldbrandgefahr. (dpa/ks)

Themen
Panorama
Newsticker
Kommentieren
Werte Leserinnen und Leser,
Ihre Kommentare sind uns willkommen, bitte lesen Sie vorher die Netiquette HIER.
Die Kommentare durchlaufen eine stichprobenartige Moderation.
Beiträge können gelöscht oder Teilnehmer können gesperrt werden.
Bitte bleiben Sie respektvoll und sachlich.

Ihre Epoch Times-Redaktion