Schwer zerstörte Straße in Sapporo: Experten warnen vor weiteren Beben.Foto:  Kyodo/dpa

Zahl der Opfer nach Erdbeben in Japan steigt weiter

Epoch Times8. September 2018 Aktualisiert: 8. September 2018 15:52
Die Zahl der Erdbebenopfer in Nordjapan ist auf mindestens 20 gestiegen. Acht weitere Menschen gelten als vermisst.

Die Zahl der Erdbebenopfer in Nordjapan ist weiter gestiegen. Japanischen Medienberichten vom Samstag zufolge starben mindestens 20 Menschen. Die Zahl könnte jedoch weiter steigen, da bei elf weiteren Herzstillstand diagnostiziert wurde.

Der Tod der Menschen muss aber erst amtlich bestätigt werden. Acht weitere Menschen in der Unglücksregion auf Japans nördlichster Hauptinsel Hokkaido gelten weiter als vermisst.

Unterdessen ist die Stromversorgung in der Provinz nahezu vollständig wiederhergestellt. Das Beben der Stärke 6,7 hatte die Menschen am Donnerstagmorgen um kurz nach 3.00 Uhr (Ortszeit) im Schlaf überrascht. In drei Millionen Haushalten war der Strom ausgefallen. (dpa)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion