Foto: TOBIAS SCHWARZ/AFP/Getty Images

4. Advent: Verkaufsoffener Sonntag am 18.12.2016 – In welchen Städten haben die Geschäfte geöffnet?

Epoch Times16. Dezember 2016 Aktualisiert: 18. Dezember 2016 10:15
Auch an diesem Sonntag ist ein Einkaufsbummel möglich. Am vierten Advent dem 18.12.16 ist in einigen Städten ein verkaufsoffener Sonntag. Besonders hat die Hauptstadt Berlin stadtweit den verkaufsoffnen Sonntag.

Weihnachten steht vor der Tür und zahlreiche Läden in Deutschland öffnen auch am Sonntag ihre Pforten.

Am 18. Dezember ist in einigen Städten ein verkaufsoffener Sonntag, bei dem Kaufhäuser, Elektromärkte, Baumärkte und Möbelhäuser mitmachen. Wir haben eine Liste der Städte zusammengestellt, in denen man am Sonntag Bummeln und Shoppen kann.

In welchen Städten ist am 18.12.2016 verkaufsoffener Sonntag?

Berlin

Berlin hat diesen Sonntag, dem 18.12.2016, stadtweiten verkaufsoffenen Sonntag. Welche Einkaufscenter, Shopping-Center, Supermärkte, Elektromärkte und Möbelhäuse ihre Geschäfte öffnen, finden Sie in dem Artikel: „Verkaufsoffener Sonntag 18.12.2016 in Berlin – Einkaufscenter, Supermärkte und Weihnachtsmärkte sind am 4. Advent geöffnet“.

Hamburg und Bremen

Hamburg und Bremen haben diesen Sonntag keinen verkaufsoffenen Sonntag.

Nordrhein-Westfalen (NRW)

An diesem Wochenende haben Sonntags auch viele Städte in NRW offene Geschäfte: Ahlen, Alsdorf, Beckum, Bonn, Düren, Eschweller, Euskirchen, Frechen, Grevenbroich, Gronau, Heinsberg und Oberhausen. In den großen Städten wie Köln, Düsseldorf und Dortmund sind die Geschäfte nicht offen.

Brandenburg und Sachsen

In Brandenburg und Sachsen ist uns keine Stadt bekannt, welche an diesem Sonntag verkaufsoffenen Sonntag hätte. Auch bleiben in Potsdam und Dresden die Geschäfte zu.

Niedersachsen

An diesem Wochenende haben Sonntags auch einige Städte in Niedersachen offene Geschäfte. Dabei sind die Städte: Bad Bederkesa, Bad Essen, Bad Iburg und Bremervörde. In der Hauptstadt Hannover sind die Geschäfte nicht offen.

Bayern, Hessen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Schleswig-Holstein

Bayern lässt die Geschäfte am 18.12.2016 zu. Auch keinen verkaufsoffenen Sonntag gibt es in Hessen, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz. Und auch in Schleswig-Holstein bleiben die Geschäfte am 4. Advent zu. Das gilt auch für die großen Städte wie München, Stuttgart, Frankfurt, Mainz und Kiel.

Trotz unserer sorgfältigen Recherche sind alle Termine für verkaufsoffene Sonntage ohne Gewähr und möglicherweise nicht vollständig! Auf mögliche Änderungen haben wir keinen Einfluss, denn in solchen Fällen gibt es von den Städten nur selten darüber Informationen.

(mz)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion