Urteil im Chemnitz-Mord: Neuneinhalb Jahre Haft für Messerattacke an Daniel H. – Verteidigung beantragt Revision

23.08.2019 08:38 Uhr
Die Verteidigung hatte Freispruch aus Mangel an Beweisen beantragt. Doch nun muss der Mörder von Daniel H. hinter Gitter. Der 24 Jahre alte Angeklagte ist am Donnerstag vom Landgericht Chemnitz wegen der tödlichen Messerattacke in Chemnitz zu neun Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt worden. Das Gericht sprach den Syrer wegen Totschlags und gefährlicher Körperverletzung schuldig. Die Verteidigung hat bereits eine Revision des Urteils beantragt.
Weitere Videos