DUH sieht sich als Opfer eines „Angriffs auf die Zivilgesellschaft“ – Gemeinnützigkeit auf dem Prüfstand?

05.03.2019 19:19 Uhr
Die „Deutsche Umwelthilfe“ sieht sich angesichts von Forderungen, ihre Gemeinnützigkeit auf den Prüfstand zu stellen, als Opfer eines „Angriffs auf die Zivilgesellschaft“. Kritiker der Organisation wollen als Reaktion auf das jüngste Grundsatzurteil des Bundesfinanzhofs gegen attac nun prüfen, ob auch der Umwelthilfe dieser Status aberkannt werden kann.
Weitere Videos