Schwere Ermittlungsfehler im Fall Lügde

22.02.2019 17:40 Uhr
Im Skandal um die bei der Polizei verschwundenen Beweismittel im Missbrauchsfall Lügde hat es am Freitag erste personelle Konsequenzen gegeben: Der Landrat des Kreises Lippe und Behördenleiter der Polizei, Axel Lehmann (SPD), teilte am Freitag in Detmold mit, er habe den Leiter der Direktion Kriminalität in der Behörde „von der weiteren Wahrnehmung seiner Aufgabe entbunden“.
Weitere Videos