„taz“ über OB Palmer wegen Enteignungsdrohung: „Ein Hauch von Kommunismus“

07.03.2019 13:24 Uhr
Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer ist verärgert. Viele ältere Tübinger Bürger besitzen unbebaute Grundstücke, die ideal für den Wohnungsbau geeignet wären. Nun will sich der Grünen-Politiker diese mit Gewalt holen.
Weitere Videos