Mindestens 28 deutsche Touristen sterben bei schwerem Busunglück in Madeira

18.04.2019 10:42 Uhr
Bei einem schweren Busunglück auf der Ferieninsel Madeira sind mindestens 29 Menschen ums Leben gekommen. Das Außenministerium in Berlin richtete eine Hotline ein, unter der sich Angehörige informieren können (030-50003000). Portugals Staatschef Marcelo Rebelo de Sousa hatte gesagt, bei allen Unfallopfern handle es sich um Deutsche.
Weitere Videos