Erpresser vergiftet Lebensmittel – Bundesweite Drohung

Epoch Times28. September 2017 Aktualisiert: 28. September 2017 21:32
Mit der Vergiftung von Lebensmitteln will ein Unbekannter von deutschen Supermärkten und Drogerien eine zweistellige Millionensumme erpressen.

Ermittler in Baden-Württemberg sind einem Erpresser auf der Spur, der mit der Vergiftung von Lebensmitteln droht.

Es handle sich um einen „bundesweit bedeutsamen Erpressungsfall“, erklärte die Polizei Konstanz am Donnerstag, ohne zunächst konkrete Angaben zu machen. Polizei und Staatsanwaltschaft wollen am Mittag zusammen mit dem baden-württembergischen Verbraucherschutzministerium über den Fall informieren.

Der Erpresser drohe, „vergiftete Lebensmittel in den Verkauf zu bringen, falls seine Forderungen nicht erfüllt werden“, erklärte die Polizei. Ein Behördensprecher wollte sich auf Anfrage nicht dazu äußern, welchen Konzernen oder Geschäften gedroht wird und was der Mann fordert.

Nach dpa-Informationen soll der Täter bereits fünf Produkte mit einer womöglich tödlichen Menge Gift in Lebenmittelgeschäften in Friedrichshafen am Bodensee ausgelegt haben.

Erste Überprüfungen in den Geschäften führten zur Sicherstellung mehrerer verdächtiger Produkte. Der Täter fordert eine hohe Geldsumme von verschiedenen Handelskonzernen. (afp/dpa)

Das Video zeigt einen Verdächtigen: Hinweise an das Polizeipräsidium Konstanz

0049 (0)7531995-3434

[email protected]

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN