Hongkongs Eltern sagen „Nein“ zu Kommunismus-Lehrplan

Epoch Times3. August 2012 Aktualisiert: 3. August 2012 7:00

Tausende Hongkonger Eltern protestierten am Sonntag gegen den neuen Lehrplan. Für sie ist er nichts anderes als ein Versuch, ihre Kinder einer Gehirnwäsche zu unterziehen. Das neue Curriculum rühmt eifrig die Leistungen der chinesischen kommunistischen Partei.

Die Lehrplanänderungen werten viele als eine andere Form der Einflussnahme Pekings auf Hongkong.

Eltern mit Kleinkindern, Schüler und Aktivisten nahmen trotz der drückenden Hitze an dieser Kundgebung teil. Sie trugen Plakate und verteilten Flugblätter, auf denen sie den Gehirnwäsche-Lehrplan, wie sie ihn nennen, anprangern.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN