Baldwins Bürgermeister: Enorm viele Jahre der Kultur

Epoch Times7. Februar 2010 Aktualisiert: 7. Februar 2010 20:34

JACKSONVILLE, Florida – Zum zweiten Mal traten die Künstler von Shen Yun Performing Arts am vergangenen Wochenende, am 31. Januar, im Times-Union Center for Performing Arts auf und ernteten einen Stehapplaus.

Bürgermeister Totman aus Baldwin, Florida, fand, dass die Show „sehr bewundernswert“ gewesen sei.

„Ich denke, dass Leonardo da Vinci es am besten beschreiben könnte, indem er sagte: ‚Einfachheit ist die höchste Vollkommenheit‘. Alles ist unverfälscht und wunderbar. Es ist fantastisch für die Leute vom nördlichen Florida … das ist für viele von uns die einzige Chance, um die chinesische Kultur zu erleben“, meinte der Bürgermeister.

Shen Yun hat zum Ziel das verlorene fünftausendjährige Erbe Chinas, mit verschiedenen Dynastien und Volksmärchen, wieder aufleben zu lassen.

„Ich bin nicht nur der Bürgermeister von Baldwin. Ich bin auch der Präsident des nordöstlichen Städteverbundes Floridas“, sagte er. „Also, es war für uns wunderbar diese Gelegenheit wahrzunehmen und Shen Yun zu genießen.“

Totman erwähnte besonders die Langlebigkeit der chinesischen Kultur. „Enorm viele Jahre der Kultur“, betonte er. „Amerika ist so ein junges Land – und China hat solch eine lange, lange, lange Geschichte seines prachtvollen Landes und der Menschen. Gerade diese überragenden Jahre des kulturellen Erbes mit seiner Schönheit stechen hervor“, fügte er bei.

Jeder Bürger in Amerika sollte diese Show sehen, meinte der Bürgermeister. „Das ist fantastisch, das ist einzigartig. Die Darbietungen sind so fliessend-schnell und unterhaltend. Man vergisst dabei, wie die Zeit im Nu vergeht.“

Sechs Personen des Shen Yun-Produktionspersonals, von der in New York ansässigen Performing Arts Company, wurde das Einreisevisum nach Hongkong verweigert. Dadurch wurden die Veranstalter der Shen Yun-Show gezwungen, die dort ausverkauften Shows zu annullieren. Gemäß der Webseite von Shen Yun wurden die Visa schon am 13. Oktober 2009 beantragt, jedoch die Absagen kamen erst drei Tage vor ihrer Abreise. Weil sich die Behörden von Hongkong weigerten, ihre Entscheidung nach wiederholten Bitten zu ändern, war Shen Yun gezwungen die Shows abzusagen.

Bürgermeister Totman zu diesem Thema: „Dabei geht es um Menschen und das kulturelle Erbe – da sollte es keine Einschränkungen geben. Es sollte allen Menschen ermöglicht werden, Kunst, Kultur und deren Herkunft zu genießen, wo immer man auf dieser Welt lebt.“

Er fügte noch hinzu: „Kultur sollte sich überallhin begeben können. Kultur sollte keine Grenzen haben. Das ist nicht Politik. Es geht um Leute, Kultur und Tanz, und das sollte von der Politik getrennt sein. Leider ist es manchmal nicht so, aber es sollte so sein.“

„Ich schätze es, dass Shen Yun nach Florida gekommen ist. Es gibt uns Kultur und Unterhaltung. Wie ich schon erwähnte, fasse ich zusammen: Schlichtheit und Schönheit sind der beste Teil. Das ist es, woran wir uns erfreuen sollten.“

Bericht von NTDTV

Originalartikel auf Englisch: Mayor of Baldwin, Florida: ‚Tremendous years of culture‘

 

Die Epoch Times Deutschland freut sich, als Medienpartner von Shen Yun Performing Arts World Tour 2010 ihren Leserinnen und Lesern einen exklusiven Einblick in ein einzigartiges Kulturereignis bieten zu können.

www.shenyunperformingarts.org

Frankfurt/Main Jahrhunderthalle

12. März 2010, 20:00 Uhr

13. März 2010, 19:30 Uhr

14. März 2010, 15:00 Uhr

TICKETS: www.ticketonline.de

Bregenz Festspielhaus / Österreich

23. März 2010, 19:30 Uhr

24. März 2010, 19:30 Uhr

TICKETS: www.v-ticket.at (Ö) , www2.reservix.de (D), www.ticketcorner.com (CH)

Dresden Kulturpalast

14. April 2010, 19:00 Uhr

15. April 2010, 19:00 Uhr

TICKETS: www.ticketcentrale.de

Wien Stadthalle / Österreich

17. April 2010, 15:00 und 19:30 Uhr

TICKETS: www.stadthalle.com

(mit freundlicher Genehmigung von NTDTV)
(mit freundlicher Genehmigung von NTDTV)

 

 

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN