Ehepaar nennt Shen Yun einen „visuellen Genuss“

Epoch Times6. Februar 2012 Aktualisiert: 6. Februar 2012 23:13

CINCINNATI, Ohio – „Spektakulär! Es war leichter als Luft“, so beschreibt Julie Sims, Vertrauenslehrerin einer Schule, ihr Erlebnis, nachdem sie Shen Yun Performing Arts im Aronoff Center for the Arts am Freitagabend, dem 3. Februar 2012 erlebte.

„Es war ein Genuss, ein visueller Genuss“, fügte sie hinzu. Ihr Ehemann, Jason Sims, Wirtschaftsanwalt, stimmte den Eindrücken seiner Frau zu.

„Es war eine fabelhafte Aufführung“, sagte Herr Sims. „Die Farben waren äußerst lebhaft. Es war fantastisch, die Kostüme – wie brillant die Farben waren.“ Er ergänzte: „Eleganz ist das beste Wort um die Show zu beschreiben“, sagte er.

Shen Yun mit Sitz in New York besitzt drei Ensembles, die auf Tour gehen und die gleichzeitig in der ganzen Welt auftreten. Ihre Mission ist es die wahre traditionelle chinesische Kultur wiederzubeleben und zum Leben zu erwecken – eine Kultur, die von der Kulturrevolution zerstört wurde.

„Als wir im vergangenen Jahr in China waren, erlebten wir nicht den klassischen chinesischen Tanz, wie er hier vorgeführt wurde“, erwähnte Herr Sims.

Der klassische chinesische Tanz steht im Mittelpunkt jeder Shen Yun Aufführung. Laut dem Ensemble ist es ein Tanzsystem das fast so alt ist wie die Zivilisation Chinas selbst.

Herr Sims beschreibt die Show als „eine Kombination von Farben und Lebendigkeit, eine Kombination von Gleichmäßigkeit und Eleganz.“

Darüber hinaus zeigt es „die Art und Weise wie die Tänzer sich bewegen, vom Übergang, von einer Bewegung zur nächsten … und sie arbeiten gemeinsam.“

Er meint, dass es eben diese Dinge seien, die diese Aufführung ausmache. „Und mit großartiger Energie“, fügte Frau Sims hinzu. „Es war fantastisch!“

Das Shen Yun Performing Arts Orchester ist ein weiteres Schlüsselelement der Aufführung und ein einzigartiger Klang klassischer westlicher und traditioneller chinesischer Instrumente.

„Das Orchester war fabelhaft und die Kombination der traditionellen chinesischen Instrumente und dem klassischen westlichen Orchester war eine großartige Kombination, die sehr gut funktioniert“, schloss Herr Sims.

Aus Berichten von Valerie Avore und Cat Rooney.

 

Epoch Times freut sich, Shen Yun von der ersten Stunde an als Medienpartner begleitet zu haben. Wir möchten Ihnen und Ihren Lieben dieses kulturelle Ereignis ans Herz legen. Tickets bestellen für Berlin oder Frankfurt:

Berlin ICC Saal 1

Fr.  16. März 19:30 2012
Sa. 17. März 19:30 2012
So. 18. März 15 Uhr 2012

Hotline: 030 – 609885290
www.ticketonline.de

Frankfurt/M. Jahrhunderthalle

Fr.  30. März 19:30 2012
Sa. 31. März 14 Uhr 2012
Sa. 31. März 19:30 2012
Hotline: 01805-697469
www.ticketonline.de

www.ShenYun2012.com

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN