Klimacamp von Braunkohlegegnern im Rheinland begonnen

Epoch Times11. August 2018 Aktualisiert: 11. August 2018 12:28
Erkelenz (dpa) - Braunkohlegegner haben am Samstag ein Protestcamp am Tagebau Garzweiler im Rheinland aufgeschlagen. Sie wollen bis zum 22. August über die Zukunft der Region nach einem Ausstieg aus der Braunkohle diskutieren. Das «Klimacamp»…
Braunkohlegegner haben am Samstag ein Protestcamp am Tagebau Garzweiler im Rheinland aufgeschlagen. Sie wollen bis zum 22. August über die Zukunft der Region nach einem Ausstieg aus der Braunkohle diskutieren. Das «Klimacamp» richtet sich gegen die Stromgewinnung aus Braunkohle durch den Energiekonzern RWE. In der Spitze werden bis zu 1000 Teilnehmer erwartet, wie die Polizei Aachen mitteilte. Sie rechnet mit einem deutlich ruhigeren Verlauf als im Vorjahr. Damals hatten Hunderte Demonstranten mit Protestaktionen den Tagebaubetrieb im Rheinischen Revier gestört. Die Diskussion über den Strukturwandel findet vor dem Hintergrund der Kohlekommission in Berlin statt. Bis Ende des Jahres soll sie ein Konzept für den Ausstieg aus der Kohle ausarbeiten und Vorschläge für Finanzierung und Gestaltung des Strukturwandels in den betroffenen Regionen machen.

(dpa)
Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN