DAX lässt kräftig nach – VW-Aktie fällt auf unter 100 Euro

Epoch Times28. September 2015 Aktualisiert: 28. September 2015 17:39

Zum Wochenstart hat der DAX erneut kräftig nachgelassen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 9.483,55 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 2,12 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Bis kurz vor Handelsschluss konnte sich lediglich die Aktie von Beiersdorf gegen den Trend im grünen Bereich halten.

Vorneweg bei den Kursverlusten war erneut die VW-Aktie, die ab dem Mittag erstmals seit fünf Jahren wieder die Marke von 100 Euro unterschritt. Auch aus den USA kamen schlechte Vorgaben: Der Dow ließ zum Handelsstart nach und wurde am Nachmittag mit 16.096,50 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 1,34 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Der Nikkei-Index hatte zuletzt ebenfalls stark nachgelassen und mit einem Stand von 17.645,11 Punkten geschlossen (-1,32 Prozent). Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Montagnachmittag fast unverändert. Ein Euro kostete 1,1200 US-Dollar (+0,08 Prozent). Der Goldpreis ließ nach, am Nachmittag wurden für eine Feinunze 1.133,32 US-Dollar gezahlt (-1,12 Prozent). Das entspricht einem Preis von 32,53 Euro pro Gramm. Der Ölpreis sank ebenfalls: Ein Fass der Nordsee-Sorte Brent kostete am Montagnachmittag 47,32 US-Dollar (-2,09 Prozent).

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN