US-Börsen legen nach erstem TV-Duell zu

Epoch Times27. September 2016 Aktualisiert: 27. September 2016 22:11

Der Dow hat am Dienstag zugelegt. Zum Handelsende in New York wurde der Index mit 18.228,30 Punkten berechnet, ein Plus in Höhe von 0,74 Prozent im Vergleich zum vorherigen Handelstag. Wenige Minuten zuvor war der breiter gefasste S&P 500 mit rund 2.155 Punkten im Plus gewesen (+0,57 Prozent), die Technologiebörse Nasdaq berechnete den Nasdaq 100 zu diesem Zeitpunkt mit rund 4.865 Punkten (+1,00 Prozent).

Anleger waren offenbar erfreut darüber, dass Hillary Clinton im ersten TV-Duell mit ihrem Rivalen Donald Trump dem Vernehmen nach besser abgeschnitten hatte. Clinton gilt bei Anlegern laut Marktbeobachtern als deutlich berechenbarer als Trump. Die europäische Gemeinschaftswährung tendierte am Dienstagabend schwächer. Ein Euro kostete 1,12 US-Dollar (-0,29 Prozent). Auch der Goldpreis zeigte sich schwächer, am Abend wurden für eine Feinunze 1.327,15 US-Dollar gezahlt (-0,81 Prozent). Das entspricht einem Preis von 38,03 Euro pro Gramm.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN