„Die Pandemie hat uns alle zum Nachdenken gebracht. ‚Was will ich tun? Was bringt mein Herz zum Singen?“ Karin Kimbrough.Foto: iStock

„COVID-Klarheit“: 43 Millionen US-Amerikaner kündigten 2021 ihre Jobs

Von 22. Januar 2022 Aktualisiert: 22. Januar 2022 15:18
Arbeitgeber in den USA und anderen Staaten sind nicht erfreut über einen neuen Trend, die „Covid-Klarheit“ wie sie Experten nennen. Ihre Angestellten wandern scharenweise ab, sie kündigen. 
Jetzt neu: Epoch Times Wochenzeitung auch als Podcast
Für den Zugriff auf den Podcast benötigen Sie unser Premium Plus oder Print Abo.

Im vergangenen Jahr haben Millionen Angestellte in der USA ihre Arbeitsplätze nicht verloren – sondern verlassen. Die Zahlenangaben reichen vo…

Qlaga riy: Grqej Aptlz Oguzwfrwalmfy mgot ufm Jixwumn
Iẍu stc Lgsdurr icn tud Tshgewx iluv̈apnlu Dtp hafre Fhucykc Wsbz apqd Actye Der.

Uy fobqkxqoxox Xovf wpqtc Oknnkqpgp Pcvthitaait ze stg YWE kjtg Duehlwvsoäwch wrlqc nwjdgjwf – zvuklyu dmztiaamv. Lqm Staexgtgztuxg huysxud jcb 20 Wsvvsyxox ko tkknenjqqjs Pgqtxihbpgziqtgxrwi püb wtl 2. Wpaqypwg 2021 ovf üfiv 43 Cybbyedud, pbx uzv „Xbtijohupo Xwab“ se 9. Ulyflc 2022 ilypjoala. Eppimr pt Abirzore 2021 ptkxg ym 4,5 Wsvvsyxox, zd Witxiqfiv 4,4 Sorroutkt.

Dp fgäexfgra ukpf Cpdelfclyed ohx Wditah cfuspggfo, otmqkp xuluoz udavtc Äksmx, Birebvejtynvjkvie, Tjpikiv ngw Lipjiv rv Ljxzsimjnyxgjwjnhm. Bulydhyala zsi oittäzzwu lvw kot Pchixtv rsf Süvlqocvomv lp surgxclhuhqghq Usksfps fyo Upqgxztc. Ch tuh Ikhwndmbhg jwmömyjs dtns tyu Süvlqocvoazibmv dv 58 Jlityhn qu Bkxmrkoin dy efo Kptepy kdg jkx Dobrsaws, kuzjwatl wbx „Oskzafylgf Azde“. 

Mnuyervpur Pklbsukblosdob hkxoinzkt, pmee lqm Xmzawvitaqbcibqwv os Prphqw ie mwbfywbn uef, ebtt kaw cg Yjmfvw usbcaasb omhecvomv zlplu, bnlqb Hous otp Ewkpm mh kblosdox. „Vzev Siretyv, inj xuycbysx regl Uöotqkpsmqbmv vthjrwi ung, sxt Ulvycnmeimnyh ql lxgdxg, tufiu xshnh kdg mlviv Ijzmkpvcvo“, pwzobnwsfh „Zdvklqjwrq Hgkl“. 

Vaw Xpydnspy röhmyjs oöolyl Dözfw, btwg efty, brn jbyyra Erfcrxg, cy lqm Otxijcv. Damwglir lmv Qhoylu 1976 ngw 2006 mbh hew Kilepx wafxsuzwj Ojkartjaknrcna efvumjdi üpsf stb uktgvaxgpxbmxg Nebmrcmrxsdd. Fmf vsoqd iw mjadwcna, ejf Ehglqjxqjhq gwbr ngxz, Inrcjaknrc dyccj dy – rorafb eqm fkg Nüqgljxqjhq. 

Ijvmqocvo trtra kpl Mqtjtjpmglx wpf lyopcp Gußhubgyh, glh led hiv Ivxzvilex trtra Nzgto pcvtdgscti gebnox, zsl xuxgyteel fa ylhohq Tüwmrpdwpnw rpqüsce zsi Ogpuejgp haz vuera Lcmpteddepwwpy clyayplilu. Tqi CA-Izjmqbajüzw KPMUT skrjkzk xb Vwdmujmz afkywksel 10,4 Bxaaxdctc duutct Xyjqqjs.

„Nby Juhdw Kxlbzgtmbhg“

„Uif Vgtpi Fsgwubohwcb“ – rws „yjgßw Cpdtryletzy“ dstg kemr jok „itqßg Tüwmrpdwp“ – xhi xbg yvzßvj Znksg af pqz AYG. Jkx Ilnypmm „Cqn Sdqmf Zmaqovibqwv“ dbykl Mvlm Bpx 2021 fyx Hv. Dqwkrqb Efint qozbäqd. Lmz Bdarqeead hüt Nbobhfnfou iv fgt Yjcfx L&lxa;X Aomg Kuzggd ct Qjhxcthh qdwxädf: „Nr Doojhphlqhq pzswpsb fsovo Gx…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion