Experten sehen Dax höher – Aussicht auf Neuwahlen im Bund stützt

Epoch Times23. Mai 2005

Frankfurt – Die Aussicht auf einen frühzeitigen Regierungswechsel im Bund nach dem Wahldebakel der rot-grünen Koalition in Nordrhein-Westfalen dürfte nach Einschätzung von Börsianern dem deutschen Aktienmarkt am Montag Kursgewinne bescheren.

„Die von Gerhard Schröder angekündigten Neuwahlen dürften der Börse zumindest kurzfristig Rückenwind verleihen“, sagte Marktanalyst Mirko Pillep von Helaba Trust. Nach ersten Berechnungen von Banken und Handelshäusern wird der Deutsche Aktienindex (Dax)<.GDAXI> mit 4417 Punkten in den Handel starten, ein Plus von 1,3 Prozent. „Die Aussicht auf einen Regierungswechsel in Berlin dürfte zumindest von ausländischen Investoren nach der jüngsten Debatte über ausufernden Kapitalismus positiv aufgenommen werden“, ergänzte Pillep.

Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) hatte nach der deutlichen Niederlage der Sozialdemokraten bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen ein Vorziehen der Bundestagswahl um ein Jahr angekündigt. Von einem Regierungswechsel im Bund könnten vor allem die Versorger E.ON und RWE profitieren.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion