Regierung will auch Mieter an Solarenergie profitieren lassen

Epoch Times25. Februar 2017 Aktualisiert: 25. Februar 2017 8:24

Auch Mieter sollen künftig von Fotovoltaikanlagen oder Blockheizkraftwerken der Häuser profitieren, in denen sie wohnen: Nutzen sie den dort produzierten Strom, sollen sie eine Vergütung dafür bekommen. Wie der „Spiegel“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, geht das aus einem Eckpunktepapier hervor, dass das Bundeswirtschaftsministerium vorgelegt hat, um noch vor den Bundestagswahlen ein Gesetz zu verabschieden. Demnach soll es neben der Zulage für die Vermieter, die die Anlagen betreiben, auch Zuschüsse für den Strom der Mieter geben.

Je nach Größe der Solaranlage sollen diese bis zu 3,81 Cent pro Kilowattstunde betragen. „Mieterstrom kann Impulse für einen weiteren Zubau von Fotovoltaikanlagen setzen“, begründet das Haus von Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) dieses Vorhaben. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN