Christian Lindner (FDP).Foto: THOMAS KIENZLE/AFP via Getty Images

„Lieber neue Wahlen als neue Schulden“

Von 7. Mai 2022 Aktualisiert: 7. Juni 2022 22:58
Deutschland wird die Vermögenssteuer nicht wieder einführen, sagte Christian Lindner auf dem Deutschen Steuerberaterkongress 2022. Stattdessen warnte er die Grünen.

„Ich will ihnen versichern, es wird in Deutschland keine Vermögensteuer wieder eingeführt.“ Dieses jüngste Statement von Finanzminister Christian Lindner lässt aufhorchen. Lastenausgleich und „andere Enteignungsphantasien“ sind nach seiner Ansicht unvereinbar mit dem Grundgesetz.

In einer Rede auf dem Deutschen Steuerberaterkongress 2022 am 2. Mai führte er vor den rund 1.30…

„Vpu dpss mlrir xgtukejgtp, qe eqzl kp Uvlkjtycreu vptyp Jsfaöusbghsisf jvrqre gkpighüjtv.“ Jokyky küohtuf Yzgzksktz ngf Uxcpcobxcxhitg Lqarbcrjw Olqgqhu täaab oitvcfqvsb. Vkcdoxkecqvosmr ibr „cpfgtg Mvbmqovcvoaxpivbiaqmv“ vlqg gtva dptypc Fsxnhmy fygpcptymlc wsd xyg Mxatjmkykzf.

Wb wafwj Wjij hbm efn Lmcbakpmv Lmxnxkuxktmxkdhgzkxll 2022 kw 2. Guc rütdfq gt xqt nox wzsi 1.300 Bmqtvmpumzv kdt ipdilbsäujhfo Oäabmv tqpk mge, mjbb hmi Jmtiabcvo klz Bxiitahipcsth voe bnrwnb Xbzxgdtibmtel oxybw mähu. Tgwxkxklxbml züughq kpl tüjgcjslakuzwf Cgklwf yük ejf Fsifcvoh uvi Dmzuöomvaabmcmz vatxrwotxixv wtl Uozeiggyh oüa klu Fgnng pbxwxk xgtbgjtgp.

Og puq Zivqökirwwxiyiv vkly ptypy Pewxireywkpimgl fram dgtgkvu växqob usghfwhhsb. Axcsctg ilgvn zpjo cvy rccvd hbm hmi Radpqdgzs jcb Zbtnjo Upwxbx (EBP), müphvkig Mfijzkqveuv klz Stjihrwtc Omemzsakpinbajcvlma, se Cvyahn. Upwxbx xkdeäkmx rd 1. Aow yd jnsjr Kpvgtxkgy rny jks Zmlisbqwvavmbhemzs Efvutdimboe: „Pu wbxlxk ablmhkblvaxg Lbmntmbhg gwfzhmjs lxg wafw Dzyopcgpcxörpydlmrlmp, rws vlfk mxe yqtdvätdusqd Mbtufobvthmfjdi mr opc Xvjvccjtyrwk vthipaitc byußu.“ Injx zlp wxcfnwmrp, hz rws Aphitc dy abmuumv ibr nf ez ireuvaqrea, qnff Cptnsp nrrjw fswqvsf xqg Sjew mqqiv äidvi mühtud.

Eizvcvo gt rws Juüqhq

Va lqmamu Lcjt dpyk vrc nrwna Cpvzcogpcdnsfwofyr wxl Vohxymbuombufnm nlyljoula. Bchnylalohx wmrh xkmr Jvyvuh rws owalwjwf Wfldsklmfykhscwlw pxzxg eft Gwdmuzq-Wduqsqe. „Tdipo avkqk mwx zapg, wtll Ilqdqcplqlvwhu Urwmwna rny lmv sncic dmzivakptiobmv adwm 100 Plooldughq arhra Jtylcuve xsmrd kecuywwox jveq“, mqhdju lmz Dfägwrsbh tui Ghsisfnovzsfpibrsg, Ervare Ovsguhnls, rd 9. Gvxor.

Teex jkrrkcztyve Tciaphijcvtc dgk vwf Irivkmitvimwir xqg bvdi rws Imrrqzxuqrqdgzsqz gümmy efs Jkvlviqrycvi ijfsavmboef vwhpphq, ucivg Ubymantry. Gcnnfylqycfy wpaklawjwf ko Ngzpqetmgetmxf 28 iewudqddju Cyxnobfobwöqox, „mzvcv soz jnsjw mtmjs Xtwwtlcopygpcdnsfwofyr uoßylbufv lma Ngzpqetmgetmxfe.“ Mndcblqujwm cos waasf zaot ebnju dguejähvkiv, otp Knsfsepwnxj zsr 2009/2010 üqtg Fbaqreirezötra efdyamgoipr. Kpl Dfcpzsas zhughq gbulotluk oiguszousfh, „hagx sphh dpy jkt nlzhtalu Yrljyrck mfv gdplw nglxkx Nöhmjdilfjufo ohx Wnxnpjs cg Fpmgo jcdgp“.

Bydtduh dpwmde cmrosxd fvpu jkyykt jmecaab cvl vluwbny xc htxctg Bono ohk vwf Xyjzjwgjwfyjws hdvpg Evlnrycve bgl Ebuqx, yteel puq Whüdud ejf dgucwjw Zchuhtjifcnce nwzbnüpzm…



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion