Überführung der Germanwings-Opfer beginnt am Dienstag

Epoch Times5. Juni 2015 Aktualisiert: 5. Juni 2015 18:18

Der Rücktransport der Opfer des Germanwings-Absturzes beginnt am kommenden Dienstag. Zum Auftakt der Überführungsflüge setzt Lufthansa Cargo kurzfristig einen Sonderflug von Marseille nach Düsseldorf ein, teilte das Unternehmen am Freitag mit. Das Flugzeug soll am Dienstag um 20:50 Uhr in Marseille starten und wird um 22:30 Uhr in Düsseldorf erwartet.

An Bord seien 30 Särge mit Opfern von Flug 4U9525. Diese sollen am Mittwoch den Angehörigen übergeben werden. Der Rücktransport der Opfer war zunächst für einen früheren Zeitpunkt vorgesehen. Kurzfristig hatte sich laut Lufthansa allerdings eine Verzögerung auf Grund behördlicher Vorgaben ergeben. Der Beauftragte der Bundesregierung für die Opferangehörigen habe sich daraufhin umgehend bei den Behörden eingeschaltet und die Zusage erhalten, dass die Vorbereitungen zur Rückführung umgehend wieder aufgenommen werden könnten. Nach diesem ersten Sonderflug nach Düsseldorf werden die weiteren Opfer in den kommenden Wochen nach und nach in ihre Heimatländer überführt. Der Germanwings-Airbus war am 24. März auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf im Süden Frankreichs abgestürzt. Insgesamt waren 150 Menschen an Bord der Maschine, von denen keiner den Absturz überlebte.

(dts Nachrichtenagentur)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN