Verkauf in einem KaufhausFoto: über dts Nachrichtenagentur

Einzelhandelsumsatz im Juli kräftig gestiegen

Epoch Times31. August 2015 Aktualisiert: 31. August 2015 8:02

Der Umsatz der Einzelhandelsunternehmen in Deutschland ist im Juli des laufenden Jahres gegenüber dem Vorjahresmonat kräftig gestiegen: Die Einzelhändler setzten im Juli real 3,3 Prozent mehr um als noch im Juli 2014, teilte das Statistische Bundesamt am Montag in Wiesbaden mit. Beide Monate hatten jeweils 27 Verkaufstage. Im Vergleich zum Juni 2015 lag der Umsatz im Juli kalender- und saisonbereinigt (Verfahren Census X-12-ARIMA) real um 1,4 Prozent und nominal um 1,3 Prozent höher.

Der Einzelhandel mit Lebensmitteln, Getränken und Tabakwaren setzte im Juli 2015 real 3,6 Prozent und nominal 3,9 Prozent mehr um als im Juli 2014. Dabei lag der Umsatz bei den Supermärkten, SB-Warenhäusern und Verbrauchermärkten real um 3,6 Prozent und nominal um 4,0 Prozent höher als im Vorjahresmonat. Im Facheinzelhandel mit Lebensmitteln wurde real 2,6 Prozent und nominal 3,9 Prozent mehr umgesetzt als im Juli 2014. Im Einzelhandel mit Nicht-Lebensmitteln lagen die Umsätze real 3,1 Prozent und nominal 2,8 Prozent über den Werten des Vorjahresmonats. Dabei erzielte der Internet- und Versandhandel Zuwachsraten von real und nominal jeweils 9,2 Prozent. Von Januar bis Juli 2015 setzte der deutsche Einzelhandel real 2,6 Prozent und nominal 2,5 Prozent mehr um als im vergleichbaren Vorjahreszeitraum, teilten die Statistiker weiter mit.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion