Weihnachtsaktion

Weihnachtsangebot:
Verschenken Sie 6 Monate für 59 €

The Epoch Times The Epoch Times

Kein Abo

Läuft automatisch aus.

Shell, Total
Ein Mann tankt sein Auto an einer Total-Tankstelle (Archivbild).Foto: Pascal Le Segretain/Getty Images

Erneut Riesengewinne bei Shell und TotalEnergies

Epoch Times27. Oktober 2022

Die Ölkonzerne Shell und TotalEnergies haben angesichts der hohen Preise erneut riesige Gewinne eingefahren. Im dritten Quartal von Juli bis September machte Shell 6,7 Milliarden Dollar (Euro) Gewinn. TotalEnergies wies ein Plus von 6,6 Milliarden Dollar aus. Shell kündigte ein Aktienrückkaufprogramm an, wovon die Anleger profitieren. TotalEnergies kündigte einen Bonus für seine Beschäftigten weltweit an.

Der britische Ölriese Shell hatte im Vorjahresquartal noch einen Verlust von 447 Millionen Dollar ausgewiesen – entsprechend riesig war die Steigerung auf die nun 6,7 Milliarden Dollar Gewinn. Der Konzern will Aktien im Wert von vier Milliarden Dollar zurückkaufen. Weil der Bestand so verringert wird, steigt der Aktienkurs.

Der französische Konzern TotalEnergies steigerte den Gewinn im Vergleich zum dritten Quartal 2021 um 43 Prozent. Das Unternehmen kündigte an, alle Beschäftigten würden einen Bonus in Höhe eines Monatsgehalts bekommen.

Frankreichs Wirtschaftsminister Bruno Le Maire sagte dem Sender BFM Business, der hohe Gewinn erlaube es, den Autofahrern in Frankreich einen Rabatt zu zahlen und die Löhne der Beschäftigten anzuheben. In Frankreich wird auch wie in vielen anderen Staaten über eine Übergewinnsteuer für Energiekonzerne diskutiert. (afp/mf)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Dies umfasst ebenso abschweifende Kommentare, die keinen konkreten Bezug zum jeweiligen Artikel haben. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.


Ihre Epoch Times - Redaktion