Hessen greift Frankfurt wegen Wohnungsbauplänen an

Epoch Times1. September 2017 Aktualisiert: 1. September 2017 17:35
Die schwarz-grüne Landesregierung greift den Frankfurter Magistrat wegen seines Umgangs mit Nachbarkommunen an. Bei den Plänen für die Ausweisung eines großen Neubaugebiets in der Nähe zu Steinbach und Oberursel fehle …

Die schwarz-grüne Landesregierung greift den Frankfurter Magistrat wegen seines Umgangs mit Nachbarkommunen an. Bei den Plänen für die Ausweisung eines großen Neubaugebiets in der Nähe zu Steinbach und Oberursel fehle es an „partnerschaftlichem Miteinander“, kritisierte Volker Bouffiers Staatskanzleichef Axel Wintermeyer (CDU) in der „Frankfurter Rundschau“ (Samstagsausgabe). Zugleich bezweifelte er die Notwendigkeit des riesigen Neubaugebiets, da in der Region bereits erhebliche Flächen für den Wohnungsbau beplant seien.

„Ich beobachte mit Sorge die Diskussion um die Ausweisung eines sehr großen Baugebiets der Stadt Frankfurt“, sagte Wintermeyer der Zeitung. Es sei „weder mit dem Regionalverband darüber gesprochen noch die Nachbarn kontaktiert worden“, bevor das Vorhaben öffentlich bekannt gemacht worden sei. Es müssten aber „alle Beteiligten auf Augenhöhe“ einbezogen werden, verlangte der Staatsminister. Der Regionalverband sei die richtige Adresse, da dort alle Beteiligten am Tisch säßen. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte,
Themen
Panorama
Newsticker