Kraftfahrt-Bundesamt ordnet Rückruf von 11.000 BMW-Modellen an

Epoch Times30. März 2018 Aktualisiert: 30. März 2018 18:16
Das Kfz-Bundesamt ordnet einen amtlichen Rückruf von über 11.000 Luxusmodellen von BMW an, betroffen sind die Modelle 750d und M550d.

Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat einem Bericht zufolge einen amtlichen Rückruf für mehr als 11.000 Luxusmodelle von BMW an geordnet. Betroffen seien die Modelle 750d und M550d, berichtete der „Spiegel“ am Freitag vorab aus seiner aktuellen Ausgabe.

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) begründete den Rückruf demnach damit, dass in der Motorsteuerung die „unzulässigen Abschalteinrichtungen zu entfernen“ seien.

BMW leugnete bislang Manipulationen am Abgassystem. Die Dieselaffäre war 2015 ins Rollen gekommen, als Volkswagen einräumen musste, in Millionen von Fahrzeugen eine Schummelsoftware eingebaut zu haben. Der Skandal weitete sich auch auf andere Hersteller aus. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN