Lufthansa-Vorstand soll stärker am wirtschaftlichen Erfolg mitverdienen

Epoch Times8. Mai 2017 Aktualisiert: 8. Mai 2017 19:23
Das Gehalt des Lufthansa-Vorstands soll stärker an den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens gekoppelt werden, die mehrjährige Bemessungsgrundlage beim erfolgsabhängigen Lohnanteil soll verändert werden.

Das Gehalt des Lufthansa-Vorstands soll stärker an den wirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens gekoppelt werden. Der Aufsichtsrat habe beschlossen, mit den Vorstandsmitgliedern eine Änderung der Gehaltsstruktur zu vereinbaren, sagte ein Unternehmenssprecher am Montag.

Dabei geht es demnach um die mehrjährige Bemessungsgrundlage für den erfolgsabhängigen variablen Anteil der Vergütung. Bei dieser Gehaltskomponente liegt die Lufthansa im Vergleich mit anderen Dax-Konzernen zurück.

Die vom Aufsichtsrat beschlossene neue Vorstandsvergütung soll nun mit den fünf Vorstandsmitgliedern offiziell vereinbart werden und bei der Hauptversammlung im nächsten Jahr den Aktionären zur Billigung vorgelegt werden.

Erstmals fällig werden könnte die langfristige variable Vergütungskomponente bei entsprechendem wirtschaftlichem Erfolg bei der Auszahlung der Jahresvergütung im März 2020. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN