Modehauses P&C – Sprecher warnt vor Verbot verkaufsoffener Sonntage

Epoch Times20. Mai 2017 Aktualisiert: 20. Mai 2017 17:08
Der Kunde liebe die Bequemlichkeit, das "lange Shoppen an einem freien Tag", sagte der Sohn des Firmenpatriarchen Harro Uwe Cloppenburg als Begründung.

John Cloppenburg, Sprecher des Modehauses P&C aus Düsseldorf, warnt vor den Folgen des Verbots verkaufsoffener Sonntage.

„Mit einem Verbot der verkaufsoffenen Sonntage drängen wir die Kunden etwa ins Outlet nach Roermond oder zum Kauf im Internet“, sagte der Sohn des Firmenpatriarchen Harro Uwe Cloppenburg der „Rheinischen Post“. Der Kunde liebe die Bequemlichkeit, das „lange Shoppen an einem freien Tag“.

Viele Mitarbeiter schätzten „auch die attraktiven Zuschläge“, sagte Cloppenburg der Zeitung. Verdi hatte zuletzt vor Gericht ein Verbot mehrerer verkaufsoffener Sonntage erwirkt, unter anderem in Düsseldorf. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN