Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung von RTL Deutschland.
Thomas Rabe, Vorstandsvorsitzender von Bertelsmann, übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung von RTL Deutschland.Foto: Bernd von Jutrczenka/dpa

RTL-Deutschlandchef Schäfer muss gehen – Thomas Rabe rückt vor

Epoch Times17. August 2022 Aktualisiert: 17. August 2022 11:09
An der RTL-Spitze schob Stephan Schäfer den Übergang der Zeitschriftentitel von Gruner + Jahr in den TV-Konzern mit an. Nach nur knapp einem Jahr ist jetzt Schluss für den Manager.

Beim Medienunternehmen RTL Deutschland muss nach knapp einem Jahr Co-Chef Stephan Schäfer gehen. RTL-Group- und Bertelsmann-Chef Thomas Rabe übernimmt den Vorsitz der Geschäftsführung, Co-Chef Matthias Dang bleibt, wie die börsennotierte RTL Group am Mittwoch in Köln mitteilte. Als Begründung für Schäfers raschen Abgang sagte Rabe der Deutschen Presse-Agentur: „Wir haben uns jetzt für die Führungsstruktur bei RTL Deutschland entschieden, weil RTL vor einigen großen Herausforderungen steht.“

Erst vor annähernd einem Jahr war mit Schäfer (Chef von Gruner + Jahr und verantwortlich für Inhalte bei RTL Deutschland) und Dang (verantwortlich für die kommerziellen, technologischen und digitalen Aktivitäten von RTL) als gleichberechtigte Co-Chefs das neue Führungsduo von RTL Deutschland präsentiert worden. Sie starteten das Zusammengehen der TV-Sendergruppe mit dem deutschen Magazingeschäft des Hamburger Zeitschriftenverlags Gruner + Jahr zum Jahreswechsel. Beide Häuser zählen zum Bertelsmann-Konzernportfolio. Dang bleibt in der RTL-Geschäftsleitung.

Schwieriger Werbemarkt

Rabe verwies in seiner Begründung auf den inzwischen wieder angespannteren Werbemarkt. Zudem gebe es große Projekte wie den Ausbau der Streaming-Plattform RTL+ zu einem crossmedialen Angebot. Er nannte auch das Zusammengehen von RTL und Gruner + Jahr. „Vor dem Hintergrund der Herausforderungen wollen wir das Managementteam anders aufstellen.“

Die neue Geschäftsleitung von RTL Deutschland besteht ab sofort neben Rabe als Vorsitzendem und Co-CEO Dang aus den ebenfalls bisherigen Mitgliedern Oliver Radtke als Verantwortlicher für die Gesamtkoordination der Zusammenführung von RTL und Gruner + Jahr und Alexander Glatz, Verantwortlicher für den Bereich Recht & Finanzen. Neu in das Führungsteam kommt der langjährige RTL-Mann Andreas Fischer, bislang Executive Vice President Business Development der RTL Group. Er wird sich um das operative Geschäft als Chief Operating Officer (COO) kümmern. Stephan Schäfer scheidet nach RTL-Angaben „in bestem Einvernehmen aus der Geschäftsführung aus und verlässt das Unternehmen. Er bleibt RTL als Berater verbunden“.

Nachgefragt zu den Gründen für Schäfers Weggang, erläuterte Rabe: „Das hat mit den Herausforderungen zu tun.“ Er nannte die Werbekonjunktur und die entsprechenden Auswirkungen auf die TV-Geschäfte, aber auch die Vielzahl der Projekte, „die eine andere Führung erfordern“. Schäfer stehe weiter als Berater zur Verfügung. „Wir sind übereinkommen, dass wir weiter zusammenarbeiten.“ (dpa/red)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion