RTL, ProSiebenSat.1 und United Internet kooperieren bei Log-In-Technologie

Epoch Times27. Juli 2017 Aktualisiert: 27. Juli 2017 19:33
Ein Benutzerkonto samt Passwort soll künftig ausreichen, um verschiedene Onlineangebote nutzen zu können. RTL und ProSiebenSat.1 schließen sich dafür mit dem Internetkonzern United Internet zusammen.

Die Mediengruppen RTL und ProSiebenSat.1 haben sich mit dem Internetkonzern United Internet zusammengeschlossen, um die Anmeldung bei Onlineangeboten deutlich zu vereinfachen: Anstatt überall ein neues Benutzerkonto samt Passwort anlegen zu müssen, soll eins für alle reichen, berichtet das „Handelsblatt“.

Als erster Partner habe der Online-Versandhändler Zalando erklärt, die Technologie einsetzen zu wollen, die Experten Single-Sign-On nennen. Sie soll im Frühjahr kommenden Jahres verfügbar sein.

Die neue Allianz will nach Aussage von Thomas Ebeling, CEO von ProSiebenSat.1, „ein Gegengewicht zu den monopolistischen und intransparenten Algorithmen der US-Spieler“ schaffen. Die Unternehmen werben damit, transparent mit den Daten ihrer Kunden umzugehen.

Die Technik soll auch den Voraussetzungen der neuen E-Privacy-Verordnung der EU-Kommission, die wahrscheinlich im Mai 2018 in Kraft treten soll, genügen. (dts)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN