Hengstenberg: „Schwierigste Gurkensaison der Unternehmensgeschichte“

Epoch Times28. September 2020 Aktualisiert: 28. September 2020 14:08

Der Lebensmittelproduzent Hengstenberg klagt über die „schwierigste Gurkensaison der Unternehmensgeschichte“ und hat „deutliche“ Preiserhöhungen für eingelegte Gurken angekündigt.

Investitionen in Sicherheits- und Hygienemaßnahmen, weniger Saisonkräfte, weniger Anbaufläche, sinkende Produktivität, steigende Kosten – so ließen sich die Corona- und Wetter-Effekte auf die diesjährige Ernte und Produktion zusammenfassen, teilte Hengstenberg aus dem baden-württembergischen Esslingen am Montag mit.

Aufgrund der Schwierigkeiten bei den Einreisemodalitäten von Erntehelfern hätten die Landwirte auf weniger Fläche angebaut, erklärte das Unternehmen.

In den Landwirtschaftsbetrieben und auch in den Hengstenberg-Werken seien zahlreiche Sicherheits- und Hygienemaßnahmen umgesetzt worden. Zudem hätten sich die kalten Nächte im Sommer „sehr negativ“ auf den Gurkenertrag ausgewirkt.

Das Familienunternehmen verkauft unter den Marken Hengstenberg, Mildessa, Sticksi, Altmeister und Oro di Parma Krautprodukte, Essig, Gurken, Gemüse- und Feinkostspezialitäten, Saucen und Dips sowie italienische Tomatenprodukte. Die Gruppe produziert in Deutschland und Italien. Sie beschäftigt rund 450 Mitarbeiter an den drei Standorten Esslingen, Bad Friedrichshall und Fritzlar. (afp)

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN

Unsere Buchempfehlung

Alle Völker der Welt kennen den Teufel aus ihren Geschichten und Legenden, Traditionen und Religionen. Auch in der modernen Zeit führt er – verborgen oder offen – auf jedem erdenklichen Gebiet seinen Kampf gegen die Menschheit: Religion, Familie, Politik, Wirtschaft, Finanzen, Militär, Bildung, Kunst, Kultur, Medien, Unterhaltung, soziale Angelegenheiten und internationale Beziehungen.

Er verdirbt die Jugend und formt sich eine neue, noch leichter beeinflussbare Generation. Er fördert Massenbewegungen, Aufstände und Revolutionen, destabilisiert Länder und führt sie in Krisen. Er heftet sich - einer zehrenden Krankheit gleich - an die staatlichen Organe und die Gesellschaft und verschwendet ihre Ressourcen für seine Zwecke.

In ihrer Verzweiflung greifen die Menschen dann zum erstbesten „Retter“, der im Mantel bestimmter Ideologien erscheint, wie Kommunismus und Sozialismus, Liberalismus und Feminismus, bis hin zur Globalisierungsbewegung. Grenzenloses Glück und Freiheit für alle werden versprochen. Der Köder ist allzu verlockend. Doch der Weg führt in die Dunkelheit und die Falle ist bereits aufgestellt. Hier mehr zum Buch.

Jetzt bestellen - Das dreibändige Buch ist sofort erhältlich zum Sonderpreis von 50,50 Euro im Epoch Times Online Shop

Das dreibändige Buch „Wie der Teufel die Welt beherrscht“ untersucht auf insgesamt 1008 Seiten historische Trends und die Entwicklung von Jahrhunderten aus einer neuen Perspektive. Es analysiert, wie der Teufel unsere Welt in verschiedenen Masken und mit raffinierten Mitteln besetzt und manipuliert hat.

Gebundenes Buch: Alle 3 Bände für 50,50 Euro (kostenloser Versand innerhalb Deutschlands); Hörbuch und E-Book: 43,- Euro.

Weitere Bestellmöglichkeiten: Bei Amazon oder direkt beim Verlag der Epoch Times – Tel.: +49 (0)30 26395312, E-Mail: [email protected]