Studie: Fast 40 Prozent aller Konsumgüter floppen

Epoch Times11. April 2015 Aktualisiert: 11. April 2015 10:59

Fast 40 Prozent aller Güter des täglichen Bedarfs, die neu in die Regale von Supermärkten, Discounter oder Drogerien kommen, sind bereits nach drei Monaten wieder vom Markt verschwunden. Wie das Nachrichtenmagazin „Focus“ unter Berufung auf eine aktuelle Studie der Gesellschaft für Konsumforschung (GfK) berichtet, kommt im Schnitt nur ein gutes Drittel der Produkte bei den Kunden so gut an, dass es die ersten beiden Jahre überlebt. In Branchen, in denen die Innovationsquote besonders hoch ist – wie zum Beispiel bei Kosmetika – fliegen die Flops noch schneller aus den Regalen, da sie Platz für Newcomer machen müssen: 70 Prozent der neuen Cremes und Lippenstifte waren nach 24 Monaten nicht mehr auf dem Markt.

(dts Nachrichtenagentur)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion