Amazon muss wahrscheinlich keine globale Mindeststeuer zahlen.Foto: Niall Carson/PA Wire/dpa/dpa

US-Finanzministerin: Globale Mindeststeuer würde Amazon womöglich nicht betreffen

Epoch Times16. Juli 2021 Aktualisiert: 16. Juli 2021 14:40

Zahlreiche Länder drängen auf eine globale Mindeststeuer für Großkonzerne – den US-Versandhandelsriesen Amazon als eines der umsatzstärksten Unternehmen würde die Abgabe aber womöglich nicht betreffen. US-Finanzministerin Janet Yellen äußerte sich diesbezüglich skeptisch: „Es hängt davon ab, ob sie die Grenze der Profitabilität erreichen“, sagte sie dem Sender CNBC am Donnerstag (15. Juli). „Und da bin ich mir nicht sicher“, fügte sie hinzu.

Hintergrund ist, dass Amazon ungeachtet steigender Umsätze im vergangenen Jahr lediglich eine Gewinnmarge von 6,3 Prozent hatte. Die von gut 130 Ländern unterstützten Pläne für eine weltweite Mindeststeuer von 15 Prozent, die außerdem vorsehen, dass Unternehmen verstärkt in Ländern Steuern zahlen müssen, auf deren Märkten sie ihre Gewinne erzielen – auch wenn sie dort keinen Sitz haben -, sehen eine Gewinnschwelle von zehn Prozent vor. (afp)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion