US-DollarFoto: über dts Nachrichtenagentur

US-Notenbank lässt Leitzins unverändert

Epoch Times16. Dezember 2020 Aktualisiert: 17. Dezember 2020 7:57

Die US-Notenbank Federal Reserve (Fed) belässt den Leitzins unverändert. Er bewege sich weiterhin in einer Spanne zwischen 0,0 und 0,25 Prozent, teilte die Zentralbank am Mittwochnachmittag (Ortszeit) mit. Dabei werde es voraussichtlich auch eine Weile bleiben, bis „maximale Beschäftigung“ erreicht sei und die Inflation mindestens zwei Prozent betrage.

Darüber hinaus werde die Federal Reserve ihren Bestand an Schatzpapieren um mindestens 80 Milliarden US-Dollar pro Monat und an hypothekenbesicherten Wertpapieren von Agenturen um mindestens 40 Milliarden US-Dollar pro Monat weiter erhöhen, bis wesentliche weitere Fortschritte in Bezug auf die maximale Beschäftigung und den Preisstabilitätsziele des Ausschusses erzielt wurden, hieß es.

Der Weg der Wirtschaft werde wesentlich vom Verlauf des Virus abhängen. Die anhaltende Krise der öffentlichen Gesundheit werde die Wirtschaftstätigkeit, die Beschäftigung und die Inflation kurzfristig weiter belasten und mittelfristig erhebliche Risiken für die wirtschaftlichen Aussichten mit sich bringen, so die US-Notenbank. (dts)



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion