Foto: iStock

Die KO-Runde der Champions League: Wer wird es schaffen?

Epoch Times13. Januar 2022 Aktualisiert: 13. Januar 2022 17:52

Nach der etwas verwirrenden Auslosung für die KO-Runde der Champions League stehen nun die acht Paarungen, die im Achtelfinale aufeinandertreffen werden. Während Bayern durch die erneute Auslosung durchaus Glück hatte und mit Salzburg einen definitiv machbaren Gegner gezogen hat, können sich andere Mannschaften nicht so sehr über Losglück freuen. Sicher ist, dass es auch in diesem Jahr wieder einige spannende Paarungen direkt zum Beginn der KO-Runde gibt und diese mit Sicherheit einiges an Spannung mit sich bringen werden. Aber wer hat nach dem derzeitigen Stand eigentlich die besten Chancen auf den Titel und wie sehen die besten Champions League Wetten aus?

Viele Außenseiter-Duelle und nur ein Favoritenspiel

Alles in allem haben wir es im Achtelfinale vor allem mit Spielen zu tun, in denen die Kräfteverteilung auf dem Papier bereits klar ist. Da ist beispielsweise die erwähnte Partie von Bayern gegen Salzburg, die eigentlich klar sein sollte. Mit Blick auf die starke Form der Salzburger und die gelegentlichen Ausrutscher der Bayern in dieser Saison könnte hier aber durchaus eine Überraschung für die Mannschaft aus Österreich möglich sein. Ähnlich sieht es beim Spiel Villareal gegen Juventus Turin aus. Zwar sind die Turiner jedes Jahr ein Favorit auf den Titel, in dieser Saison konnten sie aber bisher nicht restlos überzeugen – weder in der Champions League noch in der eigenen Liga.

Der Fokus dürfte sich in dieser Runde aber vor allem auf zwei Duelle richten: Beim Spiel Inter Mailand gegen den FC Liverpool treffen nicht nur zwei der international stärksten Mannschaften aufeinander, alles in allem ist Inter Mailand wohl die beste Chance darauf, dass einer der englischen Favoriten aus dem Turnier geworfen wird. Das eigentliche Highlight der Runde ist aber ganz ohne Zweifel die Partie zwischen Paris und Real Madrid. Die beiden Mannschaften haben in den letzten Jahren eine starke Rivalität entwickelt und nach dem Achtelfinale dürfte ein Top-Favorit auf den Titel bereits ausgeschieden sein.

Wer wird es stattdessen machen?

Dadurch, dass entweder Paris oder Madrid in dieser Runde rausfliegen werden, gibt es natürlich genügend Spielraum für andere Mannschaften, sich in den kommenden Runden für einen Titel zu empfehlen. Die Münchener dürften ganz weit vorne mitspielen, sofern sie ihre Form halten und sich gut positionieren können. Die Wett Tipps heute richten ihren Blick aber vor allem auf das Team von Manchester City. In der heimischen Liga präsentieren sie sich wieder einmal in einer wunderbaren Form und können selbst die Verfolger von Chelsea und Liverpool deutlich hinter sich lassen. Dass sie auch in der Champions League endlich einen Titel gewinnen wollen, dürfte sich von selbst verstehen und mit den Gerüchten, dass Pep Guardiola in den kommenden Saison aufhören wird, wird es eine der letzten Chancen sein, sich noch die Königsklasse mit diesem Verein zu sichern.

Alles in allem gibt es also viel Spielraum für Überraschungen aber eben auch einige Favoriten, die sehr gute Chancen darauf haben, sich den Titel der Champions League zu sichern. Für die Zuschauer dürfte es vor allem spannende Duelle und viel Spaß geben.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion