Foto: Jens Kalaene/dpa

Die wichtigsten Vor- und Nachteile bei Investitionen in Kryptowährung

Epoch Times29. März 2021 Aktualisiert: 29. März 2021 16:50

In den letzten Jahren haben digitale Währungen an Bedeutung gewonnen und trotz der Wertschwankungen von Bitcoin und anderen Kryptowährungen sehen immer mehr Menschen Kryptowährung als eine rentable Investitionsoption. Beispielsweise hat Bitcoin, die beliebteste Kryptowährung, den Markt für digitale Währungen übernommen, und einige der größten Unternehmen weltweit akzeptieren dies jetzt als Zahlungsmethode.

Wenn Sie neu in der Welt des Investierens sind und überlegen, in die virtuelle Währung zu investieren, ist es wichtig, die Kosten und den Nutzen davon zu bewerten, bevor Sie Bitcoin kaufen und es Ihrem Anlageportfolio hinzufügen. In diesem Beitrag werden die Vor- und Nachteile der Kryptowährung erläutert, damit Sie einen klaren Überblick über die zu erwartenden Ereignisse erhalten.

Was sind die Vorteile der Kryptowährung im Jahr?

1. Anonymität

Wenn Sie mit Kryptowährung Geschäfte machen, können Ihre Transaktionen nicht zurückverfolgt werden. Das bedeutet, dass keine Regierung oder Behörde Ihre Geldquelle überwachen kann. Es ist eine großartige Option für Leute, die ihre finanziellen Aktivitäten von neugierigen Blicken fernhalten möchten.

Der vielleicht größte Vorteil, bei Transaktionen anonym zu bleiben, besteht darin, dass niemand Ihre Identität stehlen kann. Im Gegensatz zu Kreditkarten, bei denen Ihre Informationen an den Empfänger weitergegeben werden, können Sie mit Kryptowährung Geld senden, ohne persönliche Daten preiszugeben. Mit anderen Worten, Transaktionen in digitalen Währungen sind eine sicherere Zahlungsmethode.

2. Portabilität

Da Krypto eine digitale Währung ist, können Sie Bitcoins in Milliardenhöhe auf einem Speicherlaufwerk übertragen, und niemand wird es wissen. Angesichts der damit verbundenen Risiken ist es offensichtlich keine Option, den gleichen Geldbetrag in physischem Geld zu haben.

3. Transparenz

In der Welt der Kryptowährung werden alle Transaktionen in einem offenen Hauptbuch gespeichert, das als Blockchain bezeichnet wird. Während Ihre Anonymität nicht offengelegt wird, können Personen alle Transaktionen und die genauen Beträge sofort anzeigen, die getätigt wurden.

Stellen Sie sich das als transparentes Bankensystem vor, in dem Ihre Identität geheim gehalten wird. Außerdem kann niemand die Daten manipulieren, was die Kryptowährung zu einer sehr sicheren Zahlungsmethode macht.

4. Zugänglichkeit

Da die Kryptowährung dezentralisiert ist und von keiner Regierung oder Behörde reguliert wird, kann jeder unabhängig von seinem Standort darauf zugreifen. Dies hat es zu einem einfachen und unkomplizierten Prozess gemacht, Zahlungen oder Investitionen in Kryptowährung zu tätigen.

Eine Sache noch. Sie können nicht nur von Ihrem Laptop, sondern auch von Ihrem Handy, Tablet oder iPad auf Ihr Guthaben zugreifen – wann und wo immer Sie sind. Dank der Technologie können Kryptowährungen jetzt überall auf der Welt verwendet werden.

5. Keine Beteiligung Dritter

Bei einem normalen Geschäftsvorgang – beispielsweise beim Kauf einer Immobilie – müssen Sie einen langen Prozess durchlaufen, an dem Anwälte und andere Drittunternehmen beteiligt sind. Infolgedessen können Sie mit einer langsamen Verarbeitung oder Verzögerungen bei Zahlungen rechnen.

Bei der Kryptowährung können Zahlungen ohne Genehmigungsbedarf schnell abgewickelt werden, und der Abschluss von Geschäften muss kein langwieriger und frustrierender Prozess mehr sein.

6. Riesiges Potenzial

Obwohl Kryptowährungen ein neuer Markt sind, haben sie das Potenzial gezeigt, rentabler zu sein als die meisten anderen Anlageformen. Es ist bekannt, dass der Wert von Bitcoin mehrmals explodiert, wie vor kurzem, als er über 50.000 $ pro Münze erreichte.

7. Autonomie

Mit Kryptowährung liegt Ihr Geld allein bei Ihnen und Sie haben die volle Kontrolle darüber. Das heißt, Sie können wählen, wofür und wo Sie es ausgeben möchten.

8. Geringes Inflationsrisiko

Die Inflation führt dazu, dass viele Währungen mit der Zeit an Wert verlieren, aber die Kryptowährung nähert sich ihr auf einzigartige Weise. Wenn eine Kryptowährung gestartet wird, wird sie mit einem festen Betrag freigegeben. Nehmen Sie zum Beispiel Bitcoin. Es gibt weltweit nur 21 Millionen Bitcoins. Dies bedeutet, dass mit steigender Nachfrage auch der Wert steigt, um mit dem Markt Schritt zu halten. Dies schützt es wiederum vor Inflation.

9. Hohe Liquidität

Eines der ersten Merkmale eines Vermögenswerts oder eines Instruments, das Sie sich ansehen sollten, bevor Sie in ihn investieren, ist seine Liquidität. Das heißt, wie einfach Sie es mit minimalem Schlupf kaufen oder verkaufen können. Die Technologie macht den Prozess noch reibungsloser und Sie müssen sich nicht auf Dritte oder externe Kräfte verlassen, um digitale Währungen in der Nähe des Marktkurses zu kaufen oder zu verkaufen.

Angenommen, Sie haben in einem Startup Eigenkapital gekauft und möchten eine Auszahlung vornehmen. Sie müssen jemanden suchen, der es bei Ihnen kauft. Mit der Kryptowährung haben Sie jedoch die vollständige Kontrolle über Ihr Geld und können fast sofort eine Auszahlung vornehmen.

10. Erschwinglichkeit und Effizienz

Wenn Sie mit Kryptowährung handeln, senden Sie Geld direkt an die Brieftasche eines Händlers. Es gibt keine Vermittler, was niedrige Transaktionsgebühren bedeutet. Unabhängig davon, wie viel Geld Sie überweisen, dauert der Vorgang Sekunden statt Tage, was bei Verwendung des herkömmlichen Bankensystems der Fall ist.

Dies macht die Kryptowährung zu einer effizienteren und bequemeren Zahlungsmethode für den Kauf großer Vermögenswerte. Darüber hinaus können Sie mit wenigen Mausklicks Geld überweisen, und Zahlungen können in Echtzeit eingehen.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion