Foto: iStock

Eine neue Ära im Online-Casino

Epoch Times25. November 2021 Aktualisiert: 25. November 2021 20:16

Online-Casinos gewinnen immer mehr an Beliebtheit, aber nicht jeder, der hier zocken möchte, ist auch bereit, seine personenbezogenen Daten preiszugeben. Daher kamen Anbieter auf eine neue Idee – das Casino ohne Anmeldung. Wie der Name schon sagt, müssen Sie sich in diesen Casinos weder registrieren noch ein Konto eröffnen. Ermöglicht wird dies durch den Zahlungsdienstleister Trustly. Diese Zahlungsmethode ermöglicht sofortige Ein- und Auszahlungen und macht zusätzliche Prüfungen überflüssig. Eine Win-Win-Situation für alle.

Casino ohne Anmeldung – was ist das?

In fast jedem Online Casino ist es notwendig, ein Konto zu eröffnen, bevor Sie an den Spielen teilnehmen können. Hierfür sind einige Angaben, z. B. E-Mail-Adresse oder Telefonnummer des Spielers, erforderlich. Außerdem musste der potenzielle Spieler bestätigen, dass er mindestens 18 Jahre alt ist. Hinzu kommt bei der neuen Regelung in Deutschland, dass der Spieler dann auch in einer bundesweiten Datenbank erfasst und überwacht wird – nicht jedermanns Sache.

Der schwedische Finanzdienstleister Trustly hat aber vorausschauend eine neue Methode entwickelt, die allen Registrierungsunwilligen in die Karten spielt. Die Pay’n Play oder Trustly-Casinos bieten den Spielern folgende Vorteile:

  • Spielen ohne Angabe von Daten
  • Ein- und Auszahlungen innerhalb von Minuten
  • Sichere Finanztransaktionen
  • Ständiger Überblick über Einsätze und Gewinne
  • Umfangreiches Spielportfolio von renommierten Software-Entwicklern

Die Frage ist: Wie funktioniert das Ganze?

Das ist Trustly

Wie bereits erwähnt, ist Trustly ein schwedisches Unternehmen. Als Zahlungsdienstleister fungiert Trustly praktisch als Vermittler zwischen Kunden und Händlern. Der Kunde tätigt z. B. einen Online-Kauf und realisiert die Zahlung über Trustly. Trustly „übernimmt“ die Forderung und bestätigt dem Händler die Zahlung. Der Händler kann damit sofort agieren und z. B. Waren versenden. 

Das gleiche Prinzip kommt auch im Online-Casino zum Tragen. Ein Spieler, der um Echtgeld spielen möchte, kann sein Einzahlungen über Trustly sehr schnell und unkompliziert durchführen. Das Geld wird nach Abschluss der Finanztransaktion mit der Hausbank des Spielers im Online-Casino hinterlegt und so kann auch das Spielvergnügen fast sofort beginnen. Daraus resultiert auch die Bezeichnung Pay’n Play-Casino. 

Haben Pay’n Play Casinos eine Zukunft?

Unserer Meinung nach haben Pay’n Play-Casinos beste Chancen, ein Marktsegment zu erobern und am Markt zu bestehen. Ob sie irgendwann klassische Online-Casinos wie LVBET ablösen, lässt sich momentan nicht sagen, vor allem unter dem Gesichtspunkt, dass noch nicht alle Finanzdienstleister mit Trustly zusammenarbeiten. Zudem gibt es noch immer eine große Gruppe von Spielern, die nur mal zum Spaß spielen wollen und sich nicht erst mit neuen Zahlungsmethoden auseinandersetzen möchten. 

Wieder andere erkennen den Nutzen einer bundesweiten Datenbank zum Schutz der Spieler an und sind bereit, ihre personenbezogenen Daten offenzulegen. Letztendlich hat jeder Spieler andere Vorlieben, und wer gern ein möglichst umfassendes Promotionsangebot nutzt, ist im klassischen Online-Casino besser aufgehoben.



Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Kommentare
Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

Bitte verzichten Sie auf Unterstellungen, Schimpfworte, aggressive Formulierungen und Werbe-Links. Solche Kommentare werden wir nicht veröffentlichen. Viele Kommentare waren bisher schon anregend und auf die Themen bezogen. Wir bitten Sie um eine Qualität, die den Artikeln entspricht, so haben wir alle etwas davon.

Da wir die juristische Verantwortung für jeden veröffentlichten Kommentar tragen müssen, geben wir Kommentare erst nach einer Prüfung frei. Je nach Aufkommen kann es deswegen zu zeitlichen Verzögerungen kommen.

Die Kommentarfunktion wird immer weiter entwickelt. Wir freuen uns über Ihr konstruktives Feedback, sollten Sie zusätzliche Funktionalitäten wünschen an [email protected]


Ihre Epoch Times - Redaktion