Online Casinos in Deutschland und Schweden – ein Vergleich der Glücksspielindustrie

Epoch Times25. Juli 2018 Aktualisiert: 25. Juli 2018 16:48

Glücksspiel ist in Deutschland nur unter staatlicher Kontrolle und Aufsicht legal, vom sogenannten „Glücksspielmonopol“ ist dabei die Rede. In der Praxis ist der Glücksspielstaatsvertrag aber nur schwer umsetzbar, da innerhalb der EU eine Dienstleistungsfreiheit herrscht. Online Casinos bewegen sich in Deutschland deshalb in einer Grauzone, und das ist problematisch: Die Industrie boomt und der Online-Markt wird für Casinos immer wichtiger. Fast täglich erscheinen neue Anbieter auf dem Markt und locken Spieler aus der ganzen Welt an. Deutschland hinkt in Bezug auf die Digitalisierung aber noch immer hinterher, wodurch dem Staat hohe Summen an Steuereinnahmen entgehen, und auch für deutsche Spieler bleibt die Lage der Online-Glücksspielindustrie eher undurchsichtig.

Andere Länder sind da wesentlich fortschrittlicher. Einige EU-Länder, darunter Malta, haben längst eigene Glücksspielkommissionen und vergeben eigene Lizenzen, andere Länder wie etwa Schweden sind zumindest auf einem deutlich besseren Weg als die Bundesrepublik.

Glücksspiel in Schweden

Auch in Schweden gibt es ein Gesetz, hier hat Svenska Spel die Monopolstellung im Bereich des Online-Glücksspiels. In jüngster Vergangenheit zeigt sich aber, dass sich das Land öffnet und dabei ist, die Gesetzeslage zu ändern, sodass sich auch andere Online-Anbieter für Lizenzen bewerben können. Svenska Spel soll dabei aber weiterhin die Kontrolle über landbasierte Casinos behalten.

Für die Glücksspielanbieter, den Staat und natürlich auch die Spieler in Schweden hat dies unter anderem die Vorteile, dass besser gegen unlizensierte Betreiber vorgegangen werden kann und die Steuereinnahmen an die inländische Regierung gehen. Obwohl der Prozess noch eine Weile dauern wird, zeigt sich, dass bei den Schweden mehr passiert als in Deutschland. Auch bei uns werden immer wieder Forderungen nach Gesetzesänderungen laut, doch die Handhabung liegt bei den einzelnen Bundesländern und hier gibt es noch einiges zu tun.

Was bedeutet das für die Spieler?

Obwohl deutsche und schwedische Lizenzen das Ideal darstellen, den jeweiligen Ländern hohe Umsatzbeteiligungen bescheren und auch den Spielern Sicherheit bieten würden, müssen sich die Spieler keine Sorgen machen: Länder wie Malta haben längst Kommissionen eingerichtet, in diesem Fall beispielsweise die MGA (Malta Gaming Authority), die Spielelizenzen an Online-Casino-Anbieter vergeben.

Diese Lizenzen sind an strenge Richtlinien gebunden. Entsprechend können sich Spieler bei Online Casinos, die über diese EU-Lizenzen verfügen, absolut sicher fühlen. So überwacht die Kommission die Privatsphäre der Spieler, den Geldtransfer oder auch die Prävention von Spielsucht. Auf Seiten wie neueonline-casinos.com, finden sich viele Online Casinos, die über derartige vertrauenswürdige Lizenzen verfügen. Zusätzlich bieten die Seiten eine umfassende Bewertung des jeweiligen Casinos, etwa in Bezug auf die Spieleauswahl und den Kundenservice. Dabei kann auf viele verschiedene namhafte internationale Casinos zurückgegriffen werden, sodass die Spieler garantiert ein Online Casino finden, das zu den eigenen Bedürfnissen passt.

Die Zukunft des Glücksspiels in Deutschland und Schweden

Auf die deutsche wie auch die schwedische Regierung wird auch in Zukunft Druck ausgeübt werden, sodass es hoffentlich bald zu Änderungen in der Glücksspielindustrie kommt. Sicher ist, dass Online Casinos immer beliebter werden und in dieser Industrie Umsätze in Milliardenhöhe gemacht werden. Es ist mehr als wünschenswert, dass sich die deutsche Regierung und die einzelnen Bundesländer ein Beispiel an Schweden nehmen, da es hier schneller zu einer Reform zu kommen scheint.

Bis dahin können deutsche wie auch schwedische Spieler weiterhin auf eine riesige Auswahl an internationalen Online Casinos zugreifen. Wichtig ist dabei, ein Casino mit gültiger EU-Lizenz zu wählen, da es leider noch immer viele schwarze Schafe auf dem Markt gibt. Mit einem neuen Glücksspielgesetz könnte die Lage deutlich verbessert werden. Wir bleiben also hoffnungsvoll, dass die Digitalisierung bald auch in Deutschland Einzug erhält.

Mögen Sie unsere Artikel?
Unterstützen Sie EPOCH TIMES
HIER SPENDEN
Schlagworte