Von deutschen Flughäfen sind im ersten Halbjahr dieses Jahres so viele Passagiere gestartet wie nie in diesem Zeitraum: Fast 58,9 Millionen.Foto: Boris Roessler/dpa

Trotz Klima-Hype mehr Passagiere denn je auf deutschen Flughäfen

Epoch Times26. August 2019 Aktualisiert: 26. August 2019 11:45

Von deutschen Flughäfen sind im ersten Halbjahr dieses Jahres so viele Passagiere gestartet wie nie in diesem Zeitraum.

Fast 58,9 Millionen Passagiere reisten nach Angaben des Statistischen Bundesamtes in den ersten sechs Monaten dieses Jahres von den 24 deutschen Hauptverkehrsflughäfen ab. Das waren 4,1 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum, hieß es in der Mitteilung vom Montag.

Die Zahl der Fluggäste mit Zielen im Inland erhöhte sich dabei um 2,3 Prozent auf rund 11,6 Millionen. Das Passagieraufkommen ins Ausland nahm um 4,5 Prozent auf knapp 47,3 Millionen zu.

Besonders kräftig legten nach Angaben der Wiesbadener Statistiker die Fluggastzahlen auf Strecken ins europäische Ausland zu. Hier gab es ein Plus von 4,8 Prozent auf 37,2 Millionen Reisende.

Türkei, Italien und Spanien besonders gefragt

Stark gefragt waren Urlaubsziele wie die Türkei (plus 327.000 Fluggäste), Italien (plus 266.000) und Spanien (plus 195.000). Die Zahl der von deutschen Flughäfen abfliegenden Fluggäste im Interkontinentalverkehr stieg um 3,5 Prozent auf 10,1 Millionen.

Dagegen ging die Menge der beförderten Luftfracht zurück. Einschließlich Luftpost waren es im ersten Halbjahr 2,3 Millionen Tonnen und damit 3,3 Prozent weniger als vor Jahresfrist.

Damit sank die empfangene und versendete Luftfrachtmenge seit November 2018 durchgängig zum jeweiligen Vorjahresmonat, wie das Bundesamt mitteilte. (dpa)


Unterstützen Sie unabhängigen und freien Journalismus

Danke, dass Sie Epoch Times lesen. Ein Abonnement würde Sie nicht nur mit verlässlichen Nachrichten und interessanten Beiträgen versorgen, sondern auch bei der Wiederbelebung des unabhängigen Journalismus helfen und dazu beitragen, unsere Freiheiten und Demokratie zu sichern.

Angesichts der aktuell schwierigen Zeit, in der große Tech-Firmen und weitere Player aus dem digitalen Werbemarkt die Monetarisierung unserer Inhalte und deren Verbreitung einschränken, setzt uns das als werbefinanziertes Nachrichten-Portal unter großen Druck. Ihre Unterstützung kann helfen, die wichtige Arbeit, die wir leisten, weiterzuführen. Unterstützen Sie jetzt Epoch Times indem Sie ein Abo abschließen – es dauert nur eine Minute und ist jederzeit kündbar. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Monatsabo ab 7,90 Euro Jahresabo ab 79,- Euro

Gerne können Sie EPOCH TIMES auch durch Ihre Spende unterstützen:

Jetzt spenden!


Liebe Leser,

vielen Dank, dass Sie unseren Kommentar-Bereich nutzen.

In letzter Zeit beobachten wir, wie Hacker immer wieder beliebige Nicks verwenden und üble Kommentare unter eben diesen Namen schreiben. Trolle schrecken nicht davor zurück, das Epoch Times Logo als Profilbild sich anzueignen und ebenfalls die Kommentarfunktion auf schlimmste Weise zu missbrauchen.

Aufgrund der großen Menge solcher Angriffe haben wir uns entschieden, einen eigenen Kommentarbereich zu programmieren, den wir gut kontrollieren können und dadurch für unsere Leser eine wirklich gute Kommentar-Umgebung schaffen können.

In Kürze werden wir diese Kommentarfunktion online stellen. Bis dahin bitten wir Sie noch um etwas Geduld.


Ihre Epoch Times - Redaktion